Als gefährlich eingestuft

Psychiatrie-Ausbrecher (31) in Schwetzingen gefasst!

+
Geflohene Patient aus PZN am Donnerstag in Schwetzingen festgenommen (Symbolfoto)

Wiesloch/Schwetzingen - Wie die Polizei am Donnerstagmittag mitteilt, ist der 31-jähriger Mann, der aus dem PZN geflüchtet ist, festgenommen worden. Was wir bisher wissen:

>>>Filmreif: So gelang dem PZV-Ausbrecher die Flucht

Im Rahmen der Fahndung klappert die Polizei mögliche Anlaufstellen des aus der Psychiatrie ausgebrochenen Mannes ab. An einem dieser Orte wird die Polizei 18 Stunden nach dem Ausbruch (Donnerstag 13:15 Uhr) fündig, kann den Flüchtigen festnehmen und wieder ins PZN zurückbringen. Bei der Festnahme leistet der 31-Jährige Widerstand und verletzt einen Beamten leicht.

Ob der 31-Jährige während seiner Flucht weitere Straftaten begangen hat, ist nicht bekannt.

Hintergrund

Der 31-Jährige wurde am 7. Juni wegen schweren Raubes zum PZN gebracht. Dort brach er am Mittwochabend aus und war seitdem auf der Flucht

Die Polizei suchte mit Spürhunden, einem Rettungshubschrauber und mehreren Einsatzkräften nach dem Geflüchteten. Die Klinik hat ihn als gefährlich eingestuft.

Zweiter Ausbrecher innerhalb weniger Wochen: Erst im Mai floh ein Patient aus dem PZN, er wurde fünf Tage später bei Pirmasens gefasst.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

„Lassmalache“: Bülent-Marathon im Capitol

„Lassmalache“: Bülent-Marathon im Capitol

Nach nur einer Woche! Barrieren gegen Falschparker rausgerissen

Nach nur einer Woche! Barrieren gegen Falschparker rausgerissen

Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus

Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus

Frauen in Innenstadt mit Fußbällen attackiert

Frauen in Innenstadt mit Fußbällen attackiert

Erdbeben in Mexiko: Bei Einsturz einer Schule kommen mindestens 21 Kinder ums Leben

Erdbeben in Mexiko: Bei Einsturz einer Schule kommen mindestens 21 Kinder ums Leben

Kommentare