Polizei sucht mit Fahndungsfoto

Psychiatrie-Patient weiter auf der Flucht

+
Psychiatrie-Patient weiter auf der Flucht

Wiesloch/Ravensburg - Seit Mittwoch fehlt von einem 32-Jährigen, der vom Gelände des Psychiatrischen Zentrums verschwand, jede Spur. Die Polizei sucht jetzt mit einem Fahndungsfoto nach dem Mann: 

+++ UPDATE: Der Mann kann am Freitagvormittag von der Polizei gefasst werden! +++

Die Veröffentlichung des Fotos wurde durch das Landgericht Ravensburg angeordnet, das für die Anordnung der Unterbringung des Mannes zuständig ist. 

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

Zirka 190 Zentimeter groß, 120 Kilogramm schwer, dunkelblonde Haare, Brillenträger, unrasiert. Er dürfte aktuell mit einer dunklen Hose und einer beige-braunen Jacke bekleidet sein.

Personen, die Hinweise zum Auffinden des Mannes geben können oder ihn in der Öffentlichkeit sehen, werden gebeten, nicht an diesen heranzutreten, sondern umgehend die Polizei über die Notrufnummer 110 zu verständigen.

Hintergrund

Der 32-Jährige flüchtet am Mittwochvormittag wöärhend eines begleiteten Ausgangs vom Gelände der Klinik. Seitdem ist er verschwunden. Eine großangelegte Fahndung nach dem Mann blieb bisher erfolglos.

Fahndung nach Psychiatrie-Patient

Der 32-Jährige war nach der Begehung mehrerer Raubdelikte seit 2011 zur Behandlung in der Forensik im Psychiatrischen Zentrum Nordbaden (PZN) untergebracht. Nachdem er im Jahre 2013 auf Bewährung entlassen worden war, befand sich der Mann seit Januar 2017 nun wieder im PZN

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Aquaplaning! Zwei Unfälle auf A65

Aquaplaning! Zwei Unfälle auf A65

Polizei rettet sieben verwahrloste Katzenbabys!

Polizei rettet sieben verwahrloste Katzenbabys!

Badeunfall an der Schlicht: 21-Jähriger in Lebensgefahr

Badeunfall an der Schlicht: 21-Jähriger in Lebensgefahr

40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!

40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Sieben Kinder auf umgeklappter Rückbank - Polizei stoppt Auto

Sieben Kinder auf umgeklappter Rückbank - Polizei stoppt Auto

Kommentare