1. Ludwigshafen24
  2. Region

Wetter in Rheinland-Pfalz: DWD warnt vor Gewitter mit Hagel und schweren Sturmböen

Erstellt: Aktualisiert:

Wetter in Rheinland-Pfalz - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt am Sonntag vor einem heftigen Gewitter mit Hagel und Sturmböen:

Update 20. Juni: Am Sonntagmittag ist das Wetter in Rheinland-Pfalz bei schwül-heißer Luft teils heiter, teils wolkig. Gegen Nachmittag liegen die Temperaturen in Rheinland-Pfalz im Schnitt bei 28 bis 32 Grad, in der Eifel um die 25 Grad. Heute Abend geraten Rheinland-Pfalz und das Saarland in den Einfluss eines Gewittertiefs über Benelux. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern mit orkanartigen Böen um die 105 Kilometer pro Stunde, Starkregen und Hagel mit einer Korngröße von bis zu fünf Zentimetern. Vereinzelt können sogar Tornados auftreten. In der Nacht kühlt es auf 15 bis 18 Grad ab.

Auch am Montag bleibt es in Rheinland-Pfalz bewölkt. Am Nachmittag und am Abend sind einzelne Schauer und kräftige Gewitter, punktuell sogar Unwetter möglich. Die Temperaturen liegen bei 24 bis 28 Grad, in höheren Berglagen bei 21 Grad. In der Nacht zum Dienstag bleibt es wolkig und aus Südwest ziehen Regenwolken auf. Die Tiefsttemperaturen liegen bei 16 bis 12 Grad.

Wetter in Rheinland-Pfalz: DWD warnt vor Hagel und schweren Sturmböen

Erstmeldung vom 19. Juni: Ein Gewittertief über Frankreich greift auf Rheinland-Pfalz und das Saarland über. Vor allem ab Samstagabend spricht der Deutsche Wetterdienst daher in den Bundesländern von einer erhöhten Unwettergefahr infolge von Gewittern mit Starkregen, Hagel und schweren Sturmböen, wie der DWD am Samstag mitteilte. Die Böen können demnach Geschwindigkeiten von mehr als 100 Kilometern pro Stunde und der Hagel eine Korngröße von etwa drei Zentimetern erreichen.

Das tut schon richtig weh - auch auf dem Autoblech. Diese mächtigen Hagelkörner sind bei einem Gewitter am Mittelrhein bei Osterspai niedergegangen.
Hagelkörner können eine Größe von drei Zentimetern erreichen. © Thomas Frey

Am Samstag gibt es zudem weiter eine starke Wärmebelastung bei Temperaturmaxima von 31 bis 34 Grad. In größeren Teilen von Rheinland-Pfalz und im Saarland herrscht zudem eine hohe Waldbrandgefahr. Auch in der Nacht zum Sonntag kann es laut der Vorhersage Schauer und Gewitter geben. Schwere oder orkanartige Böen sowie großer Hagel seien nicht ausgeschlossen. Die Tiefstwerte liegen bei 20 bis 17 Grad.

Am Sonntag müssen sich die Menschen ebenfalls auf Unwetter einstellen. Im Tagesverlauf ziehen von Südwesten her teils kräftige Gewitter auf. Die Temperaturen liegen am Nachmittag 28 bis 32, in der Eifel um 25 Grad. (dpa/kp)

Auch interessant