Zu schnell unterwegs

Auto überschlägt sich bei ‚Rentnereiche‘ – ein Schwerverletzter

+
Der Fiat mit vier Insassen überschlägt sich im Bereich ‚Rentnereich‘.

Weinheim - In der Nacht auf Sonntag ereignet sich ein Unfall im Bereich der sogenannten ‚Rentnereiche‘. Der Fahrer eines Fiat ist wohl zu schnell unterwegs und verliert die Kontrolle:

Die Polizei wird am Sonntag (6. Mai) gegen Mitternacht zu einem Unfall im Bereich der Grillhütte an der sogenannten ‚Rentnereiche‘ gerufen. Dort treffen die Beamten mehrere feiernde Jugendliche, die allerdings keine Hinweise zu dem Vorfall geben wollen. 

Nach kurzer Ermittlung wird klar, dass ein 18-Jähriger mit drei Mitfahrern in seinem Fiat auf einem Waldweg unterwegs war. Dort ist er wohl zu schnell unterwegs, sodass er die Kontrolle über sein Auto verliert! Dieses überschlägt sich daraufhin mehrfach, bis es zum Stehen kommt. 

Dabei verletzt sich ein 18-jähriger Insasse schwer und muss in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch die anderen Mitfahrer werden vorsorglich in eine Klinik eingeliefert, sind aber unverletzt. Die Beamten überprüfen den Fahrer, ob er Alkohol oder Drogen zu sich genommen hat, können dabei aber nichts feststellen. 

-----

Falls Du Hinweise zu dem Vorfall hast, melde Dich bei der Polizei Weinheim unter ☎ 06201/10030.

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großeinsatz der Feuerwehr: Haus steht lichterloh in Flammen

Großeinsatz der Feuerwehr: Haus steht lichterloh in Flammen

Kalk entfernen: So wird Ihr Bad blitzeblank

Kalk entfernen: So wird Ihr Bad blitzeblank

Autofahrer überfährt Frau mit Baby und begeht Fahrerflucht: Beide tot!

Autofahrer überfährt Frau mit Baby und begeht Fahrerflucht: Beide tot!

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Abschiebung von Sami A.: „Entweder peinliches Chaos oder es stinkt zum Himmel“

Abschiebung von Sami A.: „Entweder peinliches Chaos oder es stinkt zum Himmel“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.