Vier Verletzte

Schwerer Crash in Weinheim: Zwei Personen eingeklemmt – plötzlich brennt Motor

Weinheim - Bei einem schweren Unfall in der Mannheimer Straße werden vier Personen verletzt – zum Teil sogar lebensgefährlich. Ein Auto fängt während der Rettungsmaßnahme zu brennen an!

  • In der Mannheimer Straße in Weinheim ereignet sich ein schwerer Unfall.
  • Ein Auto kracht gegen die Leitplanke und trifft weitere Wagen.
  • Vier Personen werden verletzt – zum Teil lebensgefährlich. 

Update um 10:40 Uhr: Wie die Polizei Mannheim einen Tag nach dem schweren Unfall in Weinheim mitteilt, ist ein 30-Jähriger in seinem BMW in Richtung der A659 unterwegs. Kurz nach der Einmündung zur Röntgenstraße verliert der Mann, wohl weil er zu schnell unterwegs ist, die Kontrolle über sein Auto und kracht gegen die Leitplanke. Kurz darauf kollidiert der Wagen noch mit einem Mercedes, in der sich eine 28-Jährige befindet, und mit einem weiteren BMW, der von einem 27-Jährigen gefahren wird.

Der 27-Jährige erleidet nach dem Crash wohl lebensgefährliche Verletzungen. Der 30-Jährige wird schwer verletzt, seine gleichaltrige Beifahrerin und die Mercedes-Fahrerin werden leicht verletzt. 

Oft gelesen: Heidelberg: Raser fährt in Einkaufszentrum – Fußgängerin (29) schwer verletzt

Für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten muss die Mannheimer Straße in beide Richtungen bis gegen 2:15 Uhr gesperrt werden. Alle drei Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 30.000 Euro. In Karlsruhe sorgt beispielsweise ein Raser-Unfall für einen dramatischen Einsatz: Ein junger Autofahrer knall mit überhöhter Geschwindigkeit gegen einen Baum. Sein Wagen wird völlig zerstört, er schwer verletzt.

Weinheim: Schwerer Unfall in der Mannheimer Straße

Erstmeldung vom 9. März: Nach ersten Informationen der Polizei Mannheim ereignet sich am Sonntagabend (8. März) ein schwerer Unfall auf der Mannheimer Straße bei Weinheim. Gegen 20:30 Uhr ist ein Auto wohl in Richtung Autobahn unterwegs, als aus noch unbekanntem Grund das Unglück passiert. Im Bereich einer Bushaltestelle kracht der Wagen gegen eine Leitplanke und wird durch die Gegend geschleudert. Das Fahrzeug landet dann auf der Gegenfahrbahn und trifft dort zwei entgegenkommende Autos, die gerade in Richtung Stadt fahren! Durch den heftigen Aufprall werden mindestens zwei Personen eingeklemmt und müssen befreit werden.

Weinheim: Während Einsatz – Motor fängt an zu brennen!

Nach dem Crash bei Weinheim eilen Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sofort zur Hilfe. Plötzlich bricht mitten während des Rettungseinsatzes ein Feuer im Motorraum eines Autos aus – während der Fahrer noch darin eingeklemmt ist! Doch die Feuerwehr bekommt den Brand schnell unter Kontrolle und kann die Person befreien. 

Auch bei Graben-Neudorf ereignet sich am Mitte Februar ein schwerer Unfall. Dabei krachen ein Auto und Lkw zusammen. Der Laster kommt anschließend von der Straße ab und kippt in einen Graben. Der Fahrer muss anschließend befreit werden. 

Weinheim: Vier Personen verletzt – zum Teil lebensgefährlich

Wie die Polizei Mannheim weiter berichtet, werden bei dem Unfall bei Weinheim vier Personen verletzt. Bei zweien kann sogar eine Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden. Sie alle werden in Krankenhäuser gebracht. Die Unfallstelle auf der Mannheim Straße gleicht einem Trümmerfeld und muss in beide Richtungen voll gesperrt werden. 

Ein Sachverständiger soll klären, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Zeugen sollen sich unter der Nummer ☎ 0621/174-4222 bei den  Spezialisten des Verkehrsdienstes Mannheim oder unter ☎ 06201/10030 bei der Polizei Weinheim melden. 

Ein schwerer Unfall ereignet sich Mitte Februar auch auf der L598. Bei Sandhausen gerät ein Auto außer Kontrolle und kracht in den Gegenverkehr. Dabei werden vier Personen zum Teil schwer verletzt. 

pol/pri/dh

Rubriklistenbild: © HEIDELBERG24/PR-Video/Priebe

Mehr zum Thema

Kommentare