„heute-show“-Comedian in Weinheim

Ausrasten für Anfänger: Gernot Hassknecht zeigt, wie's geht!

+
Gernot Hassknecht zeigt in der Weinheim Stadthalle wie herrlich es ist, ein Wutbürger zu sein. 

Weinheim - Klein, Halbglatze, Brille: Gernot Hassknecht ist die Verkörperung des deutschen Wutbürgers. In seiner Show „Das Hassknecht Prinzip“ zeigt er, wie gut es tut, wütend zu sein:

„Jeder Tag ohne cholerischen Ausraster ist ein verlorener Tag“, meint Gernot Hassknecht. Und ganz nach diesem Motto eröffnet der Komiker seine Show „Das Hassknecht Prinzip – in zwölf Schritten zum Choleriker” mit einer Beschwerde: Der Saal sei zu grottig, das Licht zu schlecht, das Publikum zu hässlich und in der Garderobe stinke es...Die Besucher in der fast randvollen Stadthalle sind begeistert. 

Denn nichts weniger erwarten sie von dem gebürtigen Hessen, der im richtigen Leben eigentlich Hans-Joachim Heist heisst: cholerische Wutausbrüche – mit und ohne politischem Anspruch.

In den folgenden zwei Stunden zeigt der Comedian aus der ZDF-Sendung „heute show“, wie man zum Wutmenschen wird.

Regel Nummer eins: „Training, Training Training.“ Sich über alles und jeden aufregen – den ganzen Tag. Sein „autoaggressives“ Training inklusive Hecheln und Wutschrei bringt er dem Weinheimer Publikum näher.

Gleichzeitig beruhigt er: „Dies brauchen Sie nur, wenn Sie keinen Grund finden, sich aufzuregen. Und das kommt in Deutschland so gut nie vor.“ Und so bekommen im Laufe des Abends alles und jeder sein Fett weg: Politiker, das Fernsehen, der Sport-Wahn, Steuersünder, Terrorismus, Europa, Facebook, Amerika...

Nicht mal vor Familie und Ehe macht der Berufscholeriker Halt. Und das immer mit klugem Witz und nie geschmacklos.

Am Ende des Abend bleibt der Gedanke, dass man von dem kleinen Männchen mit der lauten Stimme noch was lernen kann: sich mehr zu empören. Die eigene Stimme laut zu erheben gegen politische Ungerechtigkeit, anstatt nur den Joghurt-Becher in den Biomüll zu werfen und das als Protest zu verstehen. Das meint jedenfalls Gernot Hassknecht...

jab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Fußball in Sandhausen: Wer ist Oli Pochers Begleiterin?

Fußball in Sandhausen: Wer ist Oli Pochers Begleiterin?

Restaurant & Bar „Onyx“ weg, „L‘Osteria“ kommt!

Restaurant & Bar „Onyx“ weg, „L‘Osteria“ kommt!

Kommentare