+
Bei einer Kontrolle in Weinheim werden in viereinhalb Stunden fast 150 Schwarzfahrer erwischt.

Fahrkartenkontrolle

Fast 150 Schwarzfahrer in viereinhalb Stunden

Weinheim - Bei einer Schwerpunktkontrolle der Linie 5 an der Haltestelle „Händelstraße/Cavaillonstraße“ werden am Mittwochabend fast 150 „Schwarzfahrer“ erwischt.  

Bei der Kontrollaktion sind zwischen 17 und 21:30 Uhr zwölf Polizeibeamte und 25 Mitarbeiter der RNV im Einsatz.

Insgesamt werden 138 Personen erwischt, die ohne gültigen Fahrschein in der Linie 5 unterwegs sind. Gegen die Schwarzfahrer werden Strafverfahren wegen Erschleichen von Leistungen eingeleitet. 

Gegen 20 Uhr kommt es zu einem Zwischenfall, bei dem ein 35-jähriger Mann heftigen Widerstand leistet und schließlich festgenommen werden muss: Der 35-Jährige verweigerte zunächst seine Personalien, als er aus der Bahn gebracht werden soll, klammert er sich fest und tritt gegen die Polizeibeamten. 

Der Mann kann schließlich überwältigt und zur Wache gebracht werden. Dort wird ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen, zudem räumt er ein, Marihuana geraucht zu haben. Gegen den Mann wird wegen Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte ermittelt. 

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Kommentare