Schwer verletzt

A5: Fahrer verliert Kontrolle - prallt gegen Leitplanke!

+
Der Fahrer des Wagens wird bei diesem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt.

Hemsbach – Ein Fahrer (54) erleidet offenbar einen Krampfanfall auf der A5 zwischen Weinheim und Hemsbach und kracht seitlich in die Leitplanke. 

Der Mann aus Nordrhein-Westfalen hatte vermutlich einen Krampfanfall, als er gegen 12:30 Uhr die A5 zwischen dem Weinheimer Kreuz und der Anschlussstelle Hemsbach befährt. Er verliert die Kontrolle über seinen Kleinwagen und prallt gegen die rechte Leitplanke.

Dann wird er auf den linken Fahrstreifen gegen die Betonbegrenzung gestoßen. Dort kommt er letztendlich zum stehen.

+++++UPDATE++++

Nach neuesten Angaben der Polizei wird der Fahrer durch den Aufprall schwer verletzt. Er wird in einer Klinik in Heidelberg behandelt. Weitere Verkehrsteilnehmer sind außer ihm nicht betroffen.

Die Feuerwehr Weinheim ist am Sonntag im Einsatz.

Während der örtliche Rettungsdienst sich um die Versorgung des Fahrers kümmert, sichert die Feuerwehr Weinheim die Einsatzstelle und die auslaufenden Betriebsstoffe. Der Sachschaden beträgt laut ersten Schätzungen rund 3.000 Euro.

Stau auf der A5.

Derzeit ist der linke Fahrstreifen auf der A5 in Richtung Darmstadt an der Unfallstelle gesperrt. Der dadurch verursachte Stau beträgt rund 4 Kilometer.

Feuerwehr Weinheim/ sag

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kommentare