Ärzte werden vernommen

Tod eines Jungen (†6) in Walldorf: Ermittlungen eingeleitet!

+
Tod eines Jungen in Klinik (Symbolfoto)

Walldorf/Heidelberg - Der tragische Tod eines kleinen Jungen aus Walldorf schockiert derzeit die gesamte Region. Gegen wen nun ermittelt wird: 

In der Nacht zum 31. Januar stirbt der 6-Jährige. Er soll laut dem Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis zuvor aneiner Grippe und einer bakteriellen Zweit-Infektion erkrankt sein

Der Tod des Jungen beschäftigt nicht nur Eltern und Klinik, sondern jetzt auch die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg.

Denn die Todesumstände des Jungen seien noch nicht geklärt, so die Staatsanwaltschaft und das Mannheimer Polizeipräsidium am Montag (5. Februar) in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Deswegen sind am bereits am Samstag (3. Februar) die ersten Ermittlungen aufgenommen worden. 

In Rahmen eines Todesermittlungsverfahrens soll geklärt werden, ob es Verantwortlichkeiten Dritter gab, die zum Tod des Jungen beigetragen haben könnten“, heißt es in der Mitteilung weiter. Es werden die Klinikakten erhoben und die behandelnden Klinikärzte als Zeugen vernommen.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Nach Brand im Europa-Park Rust: Millionenschaden

Nach Brand im Europa-Park Rust: Millionenschaden

Zirkus-Kamel gestohlen und misshandelt!

Zirkus-Kamel gestohlen und misshandelt!

„Immer wieder impulsiv“: Psychiatrie-Patient (29) verschwunden! 

„Immer wieder impulsiv“: Psychiatrie-Patient (29) verschwunden! 

Auf Neckarwiese: Messer-Mann verletzt Heidelberger (20)!

Auf Neckarwiese: Messer-Mann verletzt Heidelberger (20)!

Um Bruder zu ,helfen': Schwester (14) geht auf Polizei los!

Um Bruder zu ,helfen': Schwester (14) geht auf Polizei los!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.