Fahrer (35) stirbt an Unfallstelle

Tödlicher Unfall bei Wald-Michelbach: Audi wird in zwei Teile gerissen

+
Die Unfallstelle nach dem schrecklichen Crash am Samstagabend.

Wald-Michelbach - Schrecklicher Unfall auf der L3120: Ein 35-Jähriger verliert die Kontrolle über seinen Wagen – der Audi R8 wird in zwei Teile gerissen. 

Der Fahrer aus Stuttgart ist am Samstag (9. Juni) gegen 16:30 Uhr auf der L3120 aus Richtung Weiher kommend  nach Kreidach unterwegs. Vermutlich ist er zu schnell unterwegs. Kurz vor dem Unfall soll der 35-Jährige auf regennasser Fahrbahn und im Überholverbot einen anderen Wagen überholt haben.

Audi-Fahrer (†35) stirbt bei Unfall auf L3120

Sein Auto kommt kurz vor der Ortseinfahrt Kreidach nach rechts von der Fahrbahn ab und kracht gegen die Leitplanke. Dabei hebt der Audi ab und wird fast 60 Meter weit gegen einen Baum geschleudert. Das Auto wird in zwei Teile gerissen. Der 35-jährige Fahrer wird dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erliegt. 

Der Audi wird bei dem Unfall in zwei Teile gerissen. 

Während des Großeinsatzes von Feuerwehr und Rettungsdienst bleibt die L3120 voll gesperrt. Erst um 19:25 Uhr kann die Straße wieder freigegeben werden.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare