Horror-Fund in Völkersweiler

Tote Frau (†55) in Wohnung entdeckt – Ermittler nennen grausame Details zur Tat!

Polizeisiegel vor einer Wohnung. (Symbolbild)
+
Polizeisiegel vor einer Wohnung. (Symbolbild)

Völkersweiler - Grauenvolle Nachrichten aus einem 600-Einwohner-Dorf: Die Polizei findet eine tote Frau in einer Wohnung. Dann kommt ihnen ein schrecklicher Verdacht.

  • Polizei findet Frau tot in der eigenen Wohnung in Völkersweiler.
  • Das Opfer weist Stichverletzungen auf – ist also getötet worden.
  • Kriminalpolizei Landau nimmt direkt einen Tatverdächtigen fest.
  • Ermittler teilen grausame Details zur Tat in Völkersweiler mit.

Update vom 3. Februar: Wie die Ermittler am Montag mitteilen, stünde nach dem Fund einer Toten in Völkersweiler das vorläufige Obduktionsergebnis fest. Demnach sei die 55-jährige Frau, deren Leiche die Polizei Landau am 31. Januar in ihrer Wohnung gefunden hatte, an mehreren Stich- und Schnittverletzungen gestorben. 

Wie die Ermittler nach dem Horror-Fund in Völkersweiler weiter mitteilen, hätte auch der tatverdächtige Ehemann des Opfers Messer-Verletzungen aufgewiesen, die medizinisch behandelt wurden. „Die Ermittlungen zu der Herkunft dieser Verletzungen, zu dem Ablauf der Tat und zu dem Motiv dauern weiterhin an“, so die Staatsanwaltschaft Landau und das Polizeipräsidium Rheinpfalz in einer gemeinsamen Mitteilung. Der beschuldigte 58-Jährige schweigt zum Tatvorwurf und hat von seinem Schweigerecht Gebrauch gemacht. Das Paar lebte offenbar in Trennung. 

Völkersweiler: Horror-Fund in Wohnung – Ermittler äußern schrecklichen Verdacht! 

Update vom 31. Januar, 20:05 Uhr: Wie die Polizei in einer zweiten Pressemitteilung am Freitagabend berichtet, hat ein Haftrichter des Amtsgerichts Landau auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landau einen Haftbefehl gegen den 58-jährigen Ehemann der getöteten Frau aus Völkersweiler wegen Totschlags erlassen. „Gegen den Beschuldigten besteht der dringende Tatverdacht, seine Ehefrau getötet zu haben“, heißt es weiter. Der Mann sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

In Baden-Württemberg hat die Polizei gerade einen 25 Jahre alten Mordfall aufgeklärt: Ein Unbekannter tötete im Jahr 1995 eine 35-jährige Frau in Sindelfingen mit mehreren Messerstichen. Jetzt ergab eine neue DNA-Analyse einen Treffer! 

Landau/Völkersweiler: Frau in eigener Wohnung getötet – Polizei hat grauenvollen Verdacht

Erstmeldung vom 31. Januar, 17:10 Uhr: Eine grauenvolle Tat erschüttert die kleine Gemeinde Völkersweiler im Landkreis Südliche Weinstraße in der Nähe von Landau in Rheinland-Pfalz: Wie die Polizei Landau am Freitagnachmittag (31. Januar) berichtet, ist eine 55-jährige Frau tot in ihrer eigenen Wohnung aufgefunden worden.

Landau/Völkersweiler: Frau tot in Wohnung gefunden – Ehemann in Haft

Die Beamten der Kriminalpolizei Landau haben einen schrecklichen Verdacht: Ihr eigener Ehemann soll die Frau getötet haben – genauer gesagt erstochen! Die Polizisten finden das Opfer gegen 8 Uhr morgens mit Stichverletzungen in der Wohnung und nehmen daraufhin den Mann, ähnlich wie bei einem Tötungsdelikt in Heilbronn, widerstandslos fest. Ob sie den 58-Jährigen noch am Tatort angetroffen haben oder an einem anderen Ort, geben die Beamten nicht preis. 

Der Mann wird nun dem Haftrichter in Landau vorgeführt. Über das Ergebnis werde nachberichtet, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Auch sei das Motiv sowie der Tathergang noch völlig unklar.

Auch die Polizei Ludwigshafen ermittelt gerade in einem Tötungsdelikt: Hier wurde ein Mann in seiner eigenen Wohnung tot aufgefunden. Eine Obduktion bestätigt, dass das Opfer getötet wurde.

Landau/Vökersweiler: Kleine Gemeinde mit knapp 600 Einwohnern erschüttert

Das kleine Dorf Völkersweiler hat gerade einmal knapp 600 Einwohner und zählt zur fünftkleinsten Gemeinde in der Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels. Ein Verbrechen dieses Ausmaßes erschüttert besonders die gesamte Nachbarschaft, da sich hier alle Anwohner kennen.

In Minfeld kontrolliert die Polizei ein Auto und findet darin eine weibliche Leiche. Der Fahrer hält noch eine Pistole in der Hand. Es handelt sich um ihren Ex-Freund. Er sitzt nun in Untersuchungshaft. 

In Wiesloch findet die Polizei eine Leiche im Keller einer Sozialunterkunft. Die Mitbewohnerin soll die Frau getötet haben und wird verhaftet

In Kirchheim soll ein Mann eine 20-Jährige und ihre zweijährige Tochter mit einem Messer attackiert haben. Beide kommen daraufhin in ein Krankenhaus. Die Frau wird schwer verletzt.

jab/pol

Mehr zum Thema

Kommentare