1. Ludwigshafen24
  2. Region

Dreister Diebstahl in Walldorf: Villa einfach leergeräumt – „Das sah so professionell aus“

Erstellt:

Von: Teresa Knoll

Kommentare

Walldorf - Dreiste Diebe haben offenbar bei Tag eine ganze Villa ausgeschlachtet. Nachbarn haben das zwar bemerkt, sich aber nichts Böses dabei gedacht:

Update vom 18. August, 8:57 Uhr: Mitten am Tag wird eine Villa in Walldorf komplett leergeräumt, doch scheinbar hat niemand etwas mitbekommen. Wie der SWR berichtet, befindet sich das alte Gebäude zwischen Komplexen der SAP. Doch weder die Mitarbeiter, noch ansässige Nachbarn haben den dreisten Diebstahl registriert.

Dreister Diebstahl in Walldorf: Villa komplett leergeräumt – „das sah so professionell aus“

„Ich habe mitgekriegt, wie das Dach abgeräumt worden ist. Das sah so professionell aus, da denkt man sich ja nichts Blödes“, wird ein Passant vom SWR zitiert. Man ginge davon aus, dass es gewöhnliche Handwerker waren. Die Täter sollen mit einem Kran die neuwertigen Dachziegel entfernt haben.

Der Schaden beläuft sich auf 150.000 Euro. Die Villa in Walldorf soll aber ohnehin abgerissen werden. Auf dem Grundstück soll ein Bürokomplex entstehen, der unter anderem Co-Working-Arbeitsplätze anbieten wird.

Dreister Diebstahl in Walldorf: Villa über Wochen ausgeschlachtet – Polizei sucht Zeugen

Erstmeldung vom 12. August: Ein besonders dreister schwerer Diebstahl beschäftigt den Polizeiposten Walldorf (Baden-Württemberg). Bei der Renovierung einer Villa im Gewerbegebiet demontieren Diebe über Wochen hinweg ganze Teile des Gebäudes wie Fenster, Türen und Ziegel, wie das Polizeipräsidium Mannheim mitteilt. Das schmucke Haus wurde quasi entkernt! Offenbar geschieht dies bei Tag, während Mitarbeiter mehrerer Firmen ständig die Baustelle passieren. Von ihnen erhofft sich die Polizei wertvolle Hinweise zur Ergreifung der Täter.

Villa in Walldorf ausgeschlachtet: Diebe nehmen Türen und Dachziegel mit

Anfang April 2022 hat eine Eigentümergesellschaft aus Stuttgart eine leerstehende Villa in der Robert-Bosch-Straße erworben. Ab Anfang August sollte mit den Renovierungs- und Teilabrissarbeiten begonnen werden.

Am Dienstag (9. August) dann der Schock: Mitarbeiter der Eigentümergesellschaft stellen fest, dass an und in der Villa Diebstähle wahre Plünderungen stattgefunden haben.

Dreiste Diebe schlachten Walldorfer Villa aus
Dreiste Diebe schlachten Walldorfer Villa aus © René Priebe/PR-Video

Walldorf: Skrupellose Langfinger plündern Villa über Wochen aus

Dabei sind sämtliche Türen und Fenster des Gebäudes sowie das Dachgebälk, Dachziegel, Bodenbeläge und Elektroinstallationen entwendet worden. Auch vor hochwertigen Armaturen im Inneren des luxuriösen Gebäudes haben die Diebe nicht Halt gemacht.

Die Täter, die offenbar über Wochen hinweg an und in der Villa auf Beutezug gewesen sind, müssen zum Abtransport Lkws oder Transporter benutzt haben. Der enorme Diebstahlsschaden summiert sich so auf rund 150.000 Euro. Genauso dreiste Diebe haben eine 250-Kilo-Statue in Heidelberg-Rohrbach geklaut.

Dreiste Diebe schlachten Villa in Walldorf aus: Polizei sucht Zeugen

Aufgrund der Tatsache, dass die Villa im Gewerbegebiet Walldorfs liegt und die Mitarbeiter mehrerer Firmen und eines Großkonzerns tagtäglich den Bereich passieren, erhoffen sich die Ermittler von deren Aussagen wichtige Hinweise über Personen oder Fahrzeuge, die auf die Spur der kriminellen „Abrissfirma“ führen.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Die Mitarbeiter sind wichtige Zeugen und werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Walldorf unter der Telefonnummer 06227/841999-0 oder mit dem Polizeirevier Wiesloch unter der Telefonnummer 06222/5709-0 in Verbindung zu setzen. (pol/resa)

Auch interessant

Kommentare