Überfall am helllichten Tag

Flucht in letzter Sekunde – Mann (47) entkommt Räuber

+
Mit einer Waffe geht der Unbekannte auf den 47-Jährigen los und fordert Bargeld (Symbolbild).

Viernheim - Auf einem Parkplatz kommt der Unbekannte auf sein Opfer zu, richtet eine Waffe auf den Mann und fordert Bargeld. Nur Dank eines glücklichen Zufalls kann der Mann entkommen...

Der 47-Jährige steht am Samstagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, auf dem Parkplatz der Eissporthalle in der Straße „Am Alten Weinheimer Weg“. Plötzlich kommt ein junger Mann mit vorgehaltener Waffe auf ihn zu und fordert Bargeld.

Genau in dieser Sekunde fährt eine Radfahrerin an den beiden Männern vorbei. Wegen dieser kurzen Unterbrechung steckt der Unbekannte seine Waffe kurzzeitig ein. Sein Opfer nutzt die Gelegenheit und rennt davon. Durch laute Rufe macht er auf sich aufmerksam. Der gescheiterte Räuber entkommt. 

Trotz intensiver Fahndung konnte der Unbekannte bisher nicht gefunden werden. 

Die Kriminalpolizei (K 10) ist nun auf der Suche nach der Fahrradfahrerin und weiteren Zeugen, die Hinweise geben können. 

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Der Mann soll etwa 1,80 Meter groß und etwa 25 bis 30 Jahre alt sein. Er hatte eine sportliche Figur, kurze, schwarze Haare und ein Kinnbärtchen. Bekleidet war er mit Jeans und einer schwarzen Bomberjacke. Auffällig waren seine dicken Ohrstecker, sogenannte Tunnels.

Hinweise nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 06252 / 706-0 entgegen.

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Diese Flugzeug-Mahlzeiten bekamen Passagiere wirklich serviert

Diese Flugzeug-Mahlzeiten bekamen Passagiere wirklich serviert

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Türkei-Reisehinweise: FTI erklärt erste Auswirkungen

Türkei-Reisehinweise: FTI erklärt erste Auswirkungen

Kommentare