Zeugen gesucht!

Serientäter unterwegs? Wieder Tankstelle in Weinheimer Straße überfallen – plötzlich fällt ein Schuss!

+
Am 3. April betritt ein bewaffneter Mann eine Tankstelle in Viernheim, als sich plötzlich ein Schuss löst. (Symbolfoto) 

Viernheim – Ende 2018 kommt es zu einem bewaffneten Überfall auf eine Tankstelle in der Weinheimer Straße. Nun hat ein Täter an selber Stelle erneut zugeschlagen!

Schock für eine Angestellte einer Tankstelle in der Weinheimer Straße! Gegen 19 Uhr am Mittwochabend (3. April) betritt ein bislang unbekannter Mann den Innenraum und bedroht die Frau mit einer Schusswaffe. Noch bevor der Täter etwas sagen kann, löst sich plötzlich ein Schuss. Die Mitarbeiterin kann sich rechtzeitig hinter dem Tresen verstecken und bleibt zu Glück unverletzt.

Viernheim: Versuchter Überfall auf Tankstelle in Weinheimer Straße

Nachdem es zum Schuss gekommen war, ergreift der Täter sofort die Flucht. Ob sich der Schuss nur versehentlich löste und der Unbekannte dadurch von seinem Vorhaben abließ, ist Gegenstand der Ermittlungen. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen kann der Mann nicht gefasst werden.

Der rund 1,80 Meter große Täter hatte eine dunkle Hose an und trug einen dunklen Kapuzenpullover mit weißer Schnürung sowie weißen Applikationen im Brustbereich. Sein Gesicht verdeckte er mit einem grauen Schal.

Oft gelesen: Riesige Rauchwolke über Mannheim! Polizei geht bei Feuer in Bibliothek von Brandstiftung aus

Versuchter Überfall auf Tankstelle in Viernheim: Serientäter unterwegs?

Nicht zum ersten Mal, dass es zu einem Überfall auf besagte Tankstelle in Viernheim gekommen war: Bereits am 17. Dezember 2018 betritt ein bewaffneter Täter den Innenraum und forderte die Tageseinnahmen von einer Angestellten. Die setzte sich jedoch auf außergewöhnliche Weise zur Wehr und schlug den Täter so in die Flucht. Damals veröffentlichte das Polizeipräsidium ein Bild der Überwachungskamera, um dem Täter auf die Spur zu kommen – jedoch ohne Erfolg.

Wie Polizeisprecherin Kathy Rosenberger auf Anfrage von MANNHEIM24 bestätigt, wird ermittelt, ob ein Tatzusammenhang zwischen beiden Fällen besteht.

Die Kriminalpolizei in Heppenheim ist mit dem Fall betraut und sucht Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen. Wer Angaben zu der beschriebenen Person machen kann oder wem Verdächtiges in diesem Zusammenhang aufgefallen ist, wird gebeten, sich mit den Ermittlern des Kommissariats 10, unter ☎ 06252/706-0, in Verbindung zu setzen.

Im September 2016 hielt ein weiterer Tankstellenräuber Viernheim in Atem – insgesamt waren drei Überfälle auf sein Konto gegangen. Kurz darauf klickten aber die Handschellen.

Auch interessant: Neckarstadt: Scheiben an fast 100 Autos in zwei Nächten eingeschlagen!

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare