Mitbewohner (54) schwer verletzt

Mann (68) stirbt bei Brand in Mehrfamilienhaus

+
Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus stirbt der 68-jährige Wohnungsinhaber.

Viernheim – In der Nacht auf Mittwoch wird die Feuerwehr zu einem Brand in die Friedrich-Ebert-Straße gerufen. Eine Wohnung im zweiten Stock des dreigeschössigen Hauses steht in Flammen.

Die Feuerwehr kann drei Bewohner und zwei Hunde mit einer Drehleiter aus dem Gebäude retten.

Für den 68-jährigen Wohnungsinhaber kommt jede Hilfe zu spät: Er kann nur noch tot geborgen werden. Sein 54-jähriger Mitbewohner wird mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Mann (68) stirbt bei Brand in Mehrfamilienhaus

Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Bergstraße hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Zu der Brandursache, sowie Art und Höhe des Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden.

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Bayern-Siegeszug unter Heynckes geht weiter

Bayern-Siegeszug unter Heynckes geht weiter

Milliardär Babis gewinnt Wahl in Tschechien

Milliardär Babis gewinnt Wahl in Tschechien

FC Bayern: Siegeszug unter Heynckes geht in Hamburg weiter

FC Bayern: Siegeszug unter Heynckes geht in Hamburg weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Leipzig vor der Bayern-Woche: „Fans können sich auf Fußballfeste freuen“

Leipzig vor der Bayern-Woche: „Fans können sich auf Fußballfeste freuen“

Kommentare