Rettungskräfte müssen mehrere Verletzte bergen

Trümmerfeld auf B39 – Fotos zeigen Ausmaß vom Frontal-Crash

Fotos vom Crash mit mehreren Verletzten bei Mühlhausen/Angelbachtal
1 von 28
Fotos vom Crash mit mehreren Verletzten bei Mühlhausen/Angelbachtal
Fotos vom Crash mit mehreren Verletzten bei Mühlhausen/Angelbachtal
2 von 28
Fotos vom Crash mit mehreren Verletzten bei Mühlhausen/Angelbachtal
Fotos vom Crash mit mehreren Verletzten bei Mühlhausen/Angelbachtal
3 von 28
Fotos vom Crash mit mehreren Verletzten bei Mühlhausen/Angelbachtal
Fotos vom Crash mit mehreren Verletzten bei Mühlhausen/Angelbachtal
4 von 28
Fotos vom Crash mit mehreren Verletzten bei Mühlhausen/Angelbachtal
Fotos vom Crash mit mehreren Verletzten bei Mühlhausen/Angelbachtal
5 von 28
Fotos vom Crash mit mehreren Verletzten bei Mühlhausen/Angelbachtal
Fotos vom Crash mit mehreren Verletzten bei Mühlhausen/Angelbachtal
6 von 28
Fotos vom Crash mit mehreren Verletzten bei Mühlhausen/Angelbachtal
Fotos vom Crash mit mehreren Verletzten bei Mühlhausen/Angelbachtal
7 von 28
Fotos vom Crash mit mehreren Verletzten bei Mühlhausen/Angelbachtal
Fotos vom Crash mit mehreren Verletzten bei Mühlhausen/Angelbachtal
8 von 28
Fotos vom Crash mit mehreren Verletzten bei Mühlhausen/Angelbachtal

Mühlhausen/Angelbachtal - Am Mittwochnachmittag ereignet sich auf der B39 ein schwerer Unfall: Ein VW-Bus stößt frontal mit einem anderen Pkw zusammen. Es werden mehrere Personen verletzt.

Update, 21:42 Uhr: Drei Personen werden bei dem Unfall auf der B39 schwer verletzt. Es handelt sich um zwei Insassen in einem Transporter und ein Autofahrer. Zwei von ihnen werden per Hubschrauber in Spezialkliniken geflogen. Ein Verletzter wird mit einem Rettungswagen in ein Mannheimer Krankenhaus gebracht. 

Bei den verunfallten Fahrzeugen handelt es sich entgegen der Erstmeldung um einen Opel-Kleintransporter und ein VW-Tiguan. Der Transporter-Fahrer hat laut Polizei nach einem Überholmanöver die Kontrolle verloren, geriet ins Schleudern und krachte frontal mit dem Wagen zusammen. An den Fahrzeugen entsteht Totalschaden, er wird auf rund 30.000 Euro geschätzt. Die Vollsperrung besteht seit 20:30 Uhr nicht mehr

Trümmerfeld auf B39 – Fotos zeigen Ausmaß vom Frontal-Crash

Erstmeldung vom 15. Mai, 19:36 Uhr: Zahlreiche Einsatzkräfte rücken am Mittwoch (15. Mai) auf die B39 zwischen Mühlhausen und Angelbachtal aus. Denn dort hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Nach bisherigen Informationen der Polizei ist ein VW-Bus, der in Richtung Sinsheim unterwegs ist, frontal mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, ist noch unklar. Es ist lediglich bekannt, dass der Pkw in entgegengesetzter Richtung war.

Rettungskräfte müssen mehrere Verletzte bergen

Laut der Polizei gibt es offenbar mehrere Verletzte. Die Einsatzkräfte müssen diese aus den Fahrzeugen bergen. Zur Unterstützung werden auch zwei Rettungshubschrauber hinzugerufen. Wie schwer die Personen verletzt sind, ist derzeit noch unklar. 

Auf der B39, die zwischen Tairnbach/Mühlhausen voll gesperrt ist, erstreckt sich ein Trümmerfeld. Der VW-Bus wird an der Frontseite total beschädigt. Auch am schwarzen Auto entsteht ein Totalschaden. 

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare