1. Ludwigshafen24
  2. Region

Betrunkener Vater baut Unfall auf A60: 6 Verletzte – auch zwei Kinder

Erstellt:

Von: Josefine Lenz

Kommentare

Mainz - Ein schrecklicher Unfall ereignet sich am Freitagabend auf der A60. Ein Mann rast betrunken über die Autobahn und kracht gegen einen Mercedes. Sechs Personen werden verletzt, darunter zwei Kinder:

Unfassbar! Ein 34-jähriger Mann aus Mainz fährt am Freitagabend (2. September) gegen 19:40 Uhr mit deutlich zu überhöhter Geschwindigkeit die A60 in Richtung Darmstadt entlang. In seinem Wagen sitzt auch sein 10 Jahre alter Sohn. Laut Zeugenaussagen überholt der Vater andere Autofahrer in einer Baustelle. Statt erlaubten 60 Stundenkilometern ist er auf der rechten Spur mit rund 150 Sachen unterwegs. Kurz darauf kommt es zum verheerenden Unfall.

Mainzer rast über A60 und baut kurz darauf dramatischen Unfall

Der Opel-Fahrer gelangt in den Tunnel Mainz/Hechtsheim und rast dort auf dem mittleren von drei Fahrstreifen weiter. In Höhe der Anschlussstelle Hechtsheim/Ost schließt er auf vorausfahrende Fahrzeuge auf. Ohne die Geschwindigkeit zu reduzieren, lenkt er seinen Wagen nach rechts und versucht anschließend über den Seitenstreifen und kurz darauf über den Beschleunigungsstreifen der Anschlussstelle andere Fahrzeuge zu überholen.

In diesem Moment versucht jedoch ein 65-jähriger Mainzer auf dem Streifen auf die A60 aufzufahren. Es kommt zum Unfall. Der Mann rast in den Mercedes, dadurch wird dieser gegen die Betonwand katapultiert und bleibt anschließend schwer beschädigt stehen. Der Opel wiederum überschlägt sich durch den Unfall und kommt erst etwa 75 Meter weiter zum Stehen.

Betrunkener Vater (34) baut Unfall auf A60: 6 Verletzte – darunter zwei Kinder

Laut Polizei Mainz werden die Insassen des Mercedes verletzt. Es handelt sich dabei um den 64-jährigen Fahrer sowie um zwei Frauen im Alter von 28 und 60 Jahren und ein Kind im Alter von einem Jahr. Auch der Unfallverursacher sowie sein Sohn werden verletzt. Alle werden in Krankenhäuser gebracht.

Wie die Polizeidirektion weiter berichtet, ist der 34-Jährige erkennbar alkoholisiert. Er verweigert jedoch ein Atem-Alkoholtest, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt wird. Während der Unfallaufnahme muss die A60 in Richtung Darmstadt von etwa 20 bis 22:30 Uhr voll gesperrt werden. (pol/jol)

Auch interessant

Kommentare