+
Der unbekannte Autofahrer riss den 27-Jährigen von seinem Rad und verschwand dann ungesehen vom Unfallort (Symbolbild).

Fahrerflucht in Mannheim

Radfahrer verletzt und abgehauen

  • schließen

Der 27-jährige Fahrradfahrer wurde von einem Abbieger übersehen und zu Boden gerissen. Noch bevor der verletzte Radler aufstehen konnte, war der Unfallverursacher jedoch verschwunden.

Der 27-jährige Radfahrer fuhr entlang des Fahrradwegs am Wingertsbuckel in Richtung Feudenheim, als ein unbekannter Autofahrer ihn beim Abbiegen übersah und zu Boden riss. 

Der Autofahrer war von der Hölderlinstraße in den Wingertsbuckel abgebogen, fuhr den Radfahrer an und verschwand noch bevor der Verletzte wieder aufgestanden konnte.

Der Radfahrer wurde zum Glück nur leicht verletzt, er zog sich Prellungen und Schürfwunden zu.

Jetzt sucht die Polizeistelle in Mannheim-Käfertal nach Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/71849-0 mit den Beamten in Verbindung zu setzen.

mk

Quelle: Mannheim24

Auto in Rhein gerollt: ein Toter geborgen! 

Auto in Rhein gerollt: ein Toter geborgen! 

Winterlichter aus der Vogelperspektive

Winterlichter aus der Vogelperspektive

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Kommentare