Zeugen dringend gesucht

Unbekannter bedrängt 14-jähriges Mädchen

+
Der Unbekannte lauerte dem 14-jährigen Mädchen auf (Symbolbild).

Dossenheim - Es ist kurz nach acht Uhr Abends, als die 14 Jährige alleine in Dossenheim unterwegs ist. Plötzlich taucht ein Mann auf und kommt ihr gefährlich nahe ...

Bereits am Freitagabend, den 19. September war das 14-jährige Mädchen von einem Mann angesprochen und am Arm gepackt worden.

Das junge Mädchen war gegen 20.30 Uhr auf Höhe der evangelischen Kirche an der Kreuzung zwischen der Haupt- und der Steckelsbergstraße unterwegs, als ihr ein Unbekannter auflauerte. 

Der Mann schnellte zwischen zwei geparkten Autos hervor, packte das Mädchen am Arm und versuchte, sie mit sich zu reißen. Die Schülerin konnte sich befreien und rannte davon. 

Von einer Freundin aus alarmierte sie die Polizei, die sofort die Fahndung einleitete. 

Kurze Zeit später wurde in Nähe des Tatorts ein Mann kontrolliert, der den Beschreibungen ähnelte. Die weiteren Ermittlungen konnten den ersten Verdacht jedoch nicht bestätigen. 

Aufkochende Gerüchte, dass das Mädchen vergewaltigt worden sei, stellten sich als falsch heraus. Ein sexuelles Motiv des Täters wird dagegen nicht ausgeschlossen. 

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden:

Der Mann soll etwa 40 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß sein. Er hatte ein faltiges Gesicht und trug eine Brille. 

Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Mann geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/174-5555 bei der Polizei zu melden. 

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

Erst über Land, nun über Wasser, bald in der Luft? William und Kate bei Airbus 

Erst über Land, nun über Wasser, bald in der Luft? William und Kate bei Airbus 

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Kommentare