Mannheim-Neckarstadt

Brutal verprügelt für 200 Euro

+
Um 200 Euro zu erbeuten, schlugen und traten die drei Unbekannten auf den 33-Jährigen ein.

Nach einem brutalen Überfall auf einen 33-Jährigen, sucht die Polizei jetzt nach den Schlägern, die den Mann am Alten Messplatz in der Mannheimer Neckarstadt niederprügelten. 

Der 33-Jährige Mannheimer wartete am frühen Donnerstagmorgen auf dem Alten Messplatz, als sich gegen 6.15 eine Gruppe unbekannter auf ihn zusteuerte und ihn direkt niederschlugen.

Die Beiden Männer und eine Frau prügelten auf ihn ein, schlugen ihn zu Boden und traten weiter auf ihr Opfer ein. Schließlich entnahmen sie ihm seine Geldbörse mit 200 Euro Bargeld und flüchteten in Richtung Mittelstraße.

Das Trio wird wie folgt beschrieben: 

Der Haupttäter war Anfang bis Mitte 20, ca. 180 cm groß, hatte kurze, dunkelblonde "hochgegelte" Haare und blaue oder grüne Augen.

Die Komplizen des Mannes, ein weiterer Mann und eine Frau konnte der Geschädigte nicht beschreiben.

Bei dem Überfall erlitt der Mann mehrere Prellungen, Schürf- und Platzwunden. Er kam nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus.

Zeugen der Tat werden gebeten, das Raubdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim unter 0621/174-0 anzurufen und ihre Wahrnehmungen mitzuteilen.

mk

Quelle: Mannheim24

Neueste Artikel

Zweijährige in Hamburg getötet

Zweijährige in Hamburg getötet

USA verschärfen wegen Rohingya-Krise Kurs gegenüber Myanmar

USA verschärfen wegen Rohingya-Krise Kurs gegenüber Myanmar

Sieben aus Siebenhundert: Die Kandidaten für das Bundestagspräsidium

Sieben aus Siebenhundert: Die Kandidaten für das Bundestagspräsidium

EU-Länder einig über neue Regeln gegen Sozialdumping

EU-Länder einig über neue Regeln gegen Sozialdumping

Weltfußballer-Wahl - oder die Frage: Wer stimmte für wen?

Weltfußballer-Wahl - oder die Frage: Wer stimmte für wen?

264 Millionen Kinder und Jugendliche gehen nicht zur Schule

264 Millionen Kinder und Jugendliche gehen nicht zur Schule

Kommentare