ProSieben zeigt zwei neue Masken

„The Masked Singer“: Alle 10 Masken – die besten Promi-Tipps der Fans

„The Masked Singer“: Am 20. Oktober geht das große Rätselraten auf ProSieben in die nächste Runde. Jetzt stehen alle 10 Masken fest – und die Fans haben schon heiße Tipps, wer dahinter steckt:

Kurz vor Start der 3. Staffel von „The Masked Singer“ am 20. Oktober hat ProSieben die 10 Masken enthüllt, über die in den nächsten Wochen sowohl die TV-Zuschauer als auch das Rateteam um Bülent Ceylan und Sonja Zietlow rätseln werden. Alle Promis hinter den Kostümen haben ein gemeinsames Ziel: bloß nicht erkannt werden! Dennoch haben die Fans schon jetzt einige Theorien, wer sich hinter den Masken verbergen könnte. Das sind die 10 Kostüme – und diese Promis vermuten die Fans bereits vor Start der Show dahinter:

Die 10 Masken der 3. Staffel von „The Masked Singer“

„The Masked Singer“: Alle 10 Masken und die Promi-Tipps der Fans im Überblick

Das Skelett: Laut ProSieben stecken in dem Kostüm rund 800 Arbeitsstunden. Es besteht aus 300 handgefertigten Knochen und bis zu 40 Svarovski-Steinen. Aktuell wird heiß diskutiert, ob hinter dem Skelett von „The Masked Singer“ eine Frau oder ein Mann steckt. Die heißesten Tipps der Fans: Claudia Schiffer oder Helene Fischer.

Der Frosch: Der Promi hinter dem Kostüm muss ordentlich Partystimmung mit sich bringen – denn der Frosch hat bei „The Masked Singer“ sogar seinen eigenen #froggydance. Wegen seinem Rettungsschwimmer-Look vermuteten die Fans hinter der Maske sehr schnell den US-Star David Hasselhoff.

Die Biene: ProSieben teilte mit, dass hinter dem rund 9 Kilo schweren Kostüm knapp 500 Arbeitsstunden stecken. Die Fans sehen hinter dem glamourösen Bienen-Kostüm definitiv einen weiblichen Star – und tippen auf Dagi Bee, deren Namen fast schon zu gut zur Maske passt.

Das Alien: Mehr als zwei Meter groß ist das Kostüm - und stolze 18 Kilo schwer. Der Promi hinter der Maske muss also topfit sein, um in der schweren Alien-Verkleidung die Fans mitzureißen. Die Mehrheit der Fans tippt aktuell auf Tim Bendzko.

Das Nilpferd: Ein schweres Flusspferd als grazile Ballerina spiegelt die unterhaltsamen Gegensätze von „The Masked Singer“ bestens wieder. Doch ist das Äußere des Kostüms nur Fassade? Eine sehr großer Teil der Fans tippten über die ProSieben-App bereits auf Ilka Bessin hinter der Maske.

Das Alpaka: Der „Social Star“ der ProSieben Show. „Das Alpaka ist modisch immer uptodate. Es besitzt nicht nur mehr als ein Outfit in seinem Kleiderschrank, sondern will seine Follower auch mit unterschiedlichen Styles überraschen“, beschreibt der Sender. Das Kostüm ist rund 5 Kilo schwer und mit mehreren Hundert Swarowski-Steinen versehen. Fans vermuten hinter der Maske Jorge Gonzalez oder Joko Winterscheidt.

Der Anubis: Eine altägyptische Gottheit – das wird auch an seiner Maske und dem Kostüm sofort deutlich. Das Kostüm zieren von Hand gegossene und gestickte Elemente, die teilweise sogar mit echtem Blattgold überzogen sind. Die Mehrheit der Fans tippen bei diesem Kostüm auf Elyas M`Barek.

Die Katze: Auf den Ärmeln des Jacketts der Katze findet sich ein schmales Band mit dem Schriftzug „Love is Life“ und „Life is Love“. Hinter dem Kostüm mit einzeln vernähten Schimmer-Paletten steckt ein Zeitaufwand von 300 Stunden. Die Zuschauer sind sich bereits jetzt sicher: dahinter kann nur Sarah Connor stecken.

Der Hummer: Die Scheren an diesem Kostüm sind eine Spezialanfertigung, die es dem Star unter der Maske erlauben, mit ihnen zu greifen. Die Fühler machen die Hummer-Maske mit zwei Metern zur breitesten der ganzen Staffel. Die Fans meinen, hinter der Maske keinen anderen als Horst Lichter zu erkennen.

Übrigens: Hier findest Du einen Überblick über alle Entwicklungen der 3. Staffel von „The Masked Singer“ , wer raus ist und welcher Promi hinter welcher Maske gesteckt hat.

„The Masked Singer“: Die nächsten zwei Masken stehen fest – Fans tippen auf diesen US-Promi

Meldung vom 8. Oktober: Am Donnerstag hat ProSieben die nächsten beiden Kostüme für die Herbst-Staffel von „The Masked Singer“ enthüllt. Ab Dienstag, 20. Oktober, um 20:15 Uhr werden nicht nur ein Alien, eine Biene und ein Nilpferd auf der ProSieben-Bühne zu sehen sein, sondern auch ein Skelett und ein Frosch. Dieser bringt gleich noch einen Tanz mit, mit dem sich die Fans von „The Masked Singer“ vor Start der Show schon einmal warm tanzen können. ProSieben hat angekündigt, den #froggydance am Donnerstag Abend erstmals in der Sendung „red“ (22:45 Uhr) zu zeigen. Das Skelett ist laut ProSieben die aufwändigste Maske der neuen Staffel von „The Masked Singer“. Der Star, der hinter dem Kostüm steckt, schleppt stolze 25 Kilo über die Bühne – das Kostüm besteht aus 300 komplett selbst gefertigten Knochen und etlichen von Hand angebrachten Swarovski Steinen.

Das Skelett und der Frosch sind in der neuen Staffel von „The Masked Singer“ zu sehen.

„The Masked Singer“: Fans sind sich sicher – diese Promis stecken hinter den Kostümen

Schon vor Start der Show rätseln die Fans eifrig, welche Promis hinter den fünf Masken stecken, die bereits bekannt sind. In der ProSieben-App liegen bei Frosch und Skelett bereits zwei Stars eindeutig vorne. Über 44 Prozent der Stimmen wurden beim Frosch-Kostüm für David Hasselhoff abgegeben. Hinter dem Skelett soll Comedian Tedros Teddy Teclebrhan stecken.

Und auch bei den restlichen Masken scheinen sich die Fans schon jetzt ziemlich sicher zu sein: Bei der Biene stimmten bisher über 30 Prozent für YouTuberin Dagi Bee, hinter dem Alien soll Sänger Tim Bendzko stecken und beim Nilpferd sind sich über 35 Prozent sicher: es handelt sich um Ilka Bessin. Bleibt abzuwarten, ob sich diese Tipps in der ersten Folge von „The Masked Singer“ direkt in Luft auflösen – oder ob die Fans mal wieder goldrichtig liegen.

„The Masked Singer“ (ProSieben): Die ersten Masken stehen fest

Meldung vom 29. September 2020: „Tonnenschwerer Paarhufer bringt Ufo auf Blumenwiese zum Absturz.“ So teasert ProSieben drei der neuen Masken an, die bei „The Masked Singer“ auf der Bühne zu sehen sein werden. Was sich verrückt anhört, sieht auch genauso aus – denn die neuen Kostüme, hinter denen sich die Promis in der Herbst-Staffel 2020 verstecken werden, stehen denen der vergangenen „Masked Singer“-Staffeln in nichts nach! Die ersten Kostüme, die ProSieben jetzt enthüllt hat: ein flauschiges Alien, eine glamouröse Biene und ein Nilpferd im Tütü.

„The Masked Singer“ (ProSieben): So sehen die ersten Kostüme aus – wer steckt wohl unter den Masken?

In der dritten Staffel der ProSieben-Show will das Rate-Team um Bülent Ceylan, Sonja Zietlow und einem wöchentlich wechselnden Promi zusammen mit den Fans insgesamt 10 neuen maskierten Sängern auf die Schliche kommen. Das dürfte gar nicht so einfach werden, wenn man sich die drei ersten Maskierungen anschaut, die ProSieben gezeigt hat. „The Masked Singer“-Moderator Matthias Opdenhövel zeigt sich jedenfalls schon sehr begeistert von den verrückten Kostümen: „Ich bin schon wieder blitzverliebt. Ein Ballett-Nilpferd im Tütü, ein Alien mit Trötenohren und eine Biene mit Wimpern von hier bis Neuseeland. Wer kann da schon widerstehen? Ich freue mich wie Bolle auf die neue Staffel und alle anderen Kostüme. Es wird wieder großartig!“

Das sind die ersten drei Kostüme der neuen Staffel von „The Masked Singer“

„The Masked Singer“ (ProSieben): Wer steckt hinter dem Alien? Fans haben schon eine Theorie

Nachdem ProSieben die ersten Kostüme von „The Masked Singer“ präsentiert hat, geht natürlich direkt das große Rätselraten bei den Fans los. Die Netz-Community hat bereits in den vergangenen Staffeln bewiesen, dass sie mit ihren Vermutungen goldrichtig lagen. So errieten einige Fans zum Beispiel sofort, dass hinter dem Engel aus der 1. Staffel Bülent Ceylan steckte. Jetzt sind sich einige Twitter-Nutzer schon ganz sicher: Hinter der Alien-Maske von Staffel 3 steckt eine TV-Legende!

Auf Instagram stellen die Fans noch weitere Theorien auf. „Na da wird doch zumindest ein Kelly drin sein“, vermutet eine Nutzerin. Manche Instagram-User vermuten hinter den Kostümen von „The Masked Singer“ zum Beispiel auch die Komikerinnen Ilka Bessin oder Hella von Sinnen.

ProSieben zeigt die dritte Staffel von „The Masked Singer“ ab 20. Oktober an jedem Dienstag live um 20:15 Uhr aus Köln – mit einer Ausnahme: Zum Halbfinale dürfen die Zuschauer bereits am Montag, 16. November, rätseln, welche Stars unter den Masken stecken. Das große Live-Finale steht am Dienstag, 24. November an. (kab/pm)

Rubriklistenbild: © ProSieben / Marc Rehbeck

Kommentare