Seit Jahren erwartet

Kehrt der Wolf nach Baden-Württemberg zurück?

+
Der Wolf wird bereits seit Jahren im Südwesten zurückerwartet.

Stuttgart/Lahr – Seit 150 Jahren gibt es keine Wölfe mehr in Baden-Württemberg. Nun wurde in Südbaden womöglich ein toter Wolf gefunden. Bedeutet das, dass die Wölfe in die Region zurückkehren?

Bei einem überfahrenen Tier nahe der A5 bei Lahr (Ortenaukreis) könnte es sich, nach Angaben des Agrarministeriums, um einen jungen Wolf handeln. So tragisch es ist, dass das Tier tot aufgefunden wurde – dies könnte die Rückkehr der Wölfe nach Baden-Württemberg bedeuten. Der Letzte seiner Art wurde 1866 bei Zwingenberg im Odenwald erlegt.

Zur weiteren Untersuchung wurde das Tier nun an das Institut für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin abgegeben – hier ist man auf Wölfe spezialisiert.

Der Wolf wird bereits seit Jahren im Südwesten zurückerwartet.

Hintergrund – Der Wolf in Deutschland

Nach langer Zeit der Ausrottung – die Wölfe kamen erst nach dem Mauerfall von Osteuropa nach Deutschland zurück – leben mittlerweile wieder rund 30 Rudel, vier Paare und ebenso viele Einzeltiere in der Bundesrepublik.

Wildbiologin Britta Habe vermutet rund 300 freilebende Tiere bundesweit. Die meisten seien in Sachsen und Brandenburg unterwegs.

Laut WWF leben deutsche Wölfe vermutlich in Revieren von bis zu Quadratkilometern. Auf seinen Streifzügen kann ein Tier in einer Nacht bis zu 50 Kilometer zurücklegen.

Die Lieblingsspeise des Wolfes: Rehe, Rothirsche und Wildschweine. Zum Leidwesen von Nutztierhaltern fallen auch häufig Schafe den hungrigen Wölfen zum Opfer.

Der Wolf ist in Deutschland streng geschützt und darf nicht gejagt werden.

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Firebirds Burlesque Show im Capitol

Firebirds Burlesque Show im Capitol

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Kommentare