Ein Streit mit Folgen

Streit endet in Ausnüchterungszelle

+
Ein Streit endet für einen Walldorfer in einer Ausnüchterungszelle

Walldorf - Ein Streit in der Familie veranlasst einen 44-Jährigen erst zu einem Alkoholgelage – und anschließend zu einer Autofahrt.

Am vergangenen Sonntag rissen Beamte der Polizei in Walldorf einen 44-Jährigen aus seinen Träumen. Nach einem Streit in der Familie hatte er großen Alkoholdurst entwickelt. Danach ist er in sein Auto gestiegen und in die Dannhecker Straße gefahren. Dort hat er dann seinem Wagen abgestellt und es sich gemütlich gemacht: Polizisten fand den Mann schlafend hinter dem Steuer.

Die Blutprobe brachte einen Wert von über 2 stolzen Promille. Der Mann wurde aufgrund seines Zustandes in die Ausnüchterungszelle gesteckt, sein Führerschein einbehalten.

pol/tin

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare