Auf Stauende gekracht

Unfall wegen Bergungsarbeiten auf A61 

+
Auf der A61 kracht es wieder! Diesmal am Stauende des vorangegangenen Unfalls.

Schifferstadt/Speyer – Es hat wieder gekracht auf der A61! Nach widersprüchlichen Meldungen ist jetzt die Unfallursache bekannt.

Am Stauende auf der A61 ereignet sich am Dienstagmittag wegen der Bergungsarbeiten zum Unfall am Autobahnkreuz Speyer um 12:32 Uhr ein weiterer schwerer Verkehrsunfall.

Unfall A61: Auf Stauende aufgefahren

Wie das Polizeipräsidium Rhein-Pfalz berichtet, ist mit Verletzten zu rechnen. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. An der Unfallstelle befindet sich ein großes Trümmerfeld. Alle Rettungskräfte sind erneut im Einsatz.

Es ist zu erwarten, dass sich die Verkehrsbeeinträchtigungen durch den zweiten Unfall noch erheblich ausweiten werden. In Zusammenarbeit mit der Autobahnmeisterei Ruchheim werden die entsprechenden Verkehrslenkungsmaßnahmen eingeleitet.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Erste Gespräche in Niedersachsen: SPD-Ministerpräsident Weil will sich zuerst mit Grünen treffen

Erste Gespräche in Niedersachsen: SPD-Ministerpräsident Weil will sich zuerst mit Grünen treffen

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Ticker zur Österreich-Wahl: FPÖ-Chef Strache fordert Innenministerium

Ticker zur Österreich-Wahl: FPÖ-Chef Strache fordert Innenministerium

Kimmich bringt Fans mit diesem Spruch über Hermann Gerland zum Lachen

Kimmich bringt Fans mit diesem Spruch über Hermann Gerland zum Lachen

Kohl-Trauerfeier kostete Speyer 57.000 Euro – so viel übernimmt der Bund

Kohl-Trauerfeier kostete Speyer 57.000 Euro – so viel übernimmt der Bund

FDP und Grüne sondieren für Jamaika

FDP und Grüne sondieren für Jamaika

Kommentare