Nach Badeunfall am Sonntag

Vermisster Schwimmer (38): Leiche aus Rhein geborgen

+
Am Sonntag war der 38-Jährige im Rhein bei Speyer untergegangen. 

Speyer/Guntersblum – Tragisches Ende eines Badeunfalls im Rhein bei Speyer: Seit Sonntag wurde der Schwimmer vermisst – nun wurde er tot bei Guntersblum (Kreis Mainz-Bingen) gefunden.

Der Mann hatte laut Auskunft der Feuerwehr am Sonntagnachmittag versucht, den Rhein zu durchschwimmen und war dabei untergegangen. 

Mehr als 140 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, DLRG und Rettungsdienst, dazu noch zwei Rettungshubschrauber und 20 Boote waren an dem Einsatz beteiligt, doch der Mann konnte nicht gefunden werden. 

Großeinsatz: Zwei Unfälle auf Rhein bei Speyer

Am Dienstag dann der traurige Fund: Von einem Lastschiff aus wird die Leiche des Mannes nahe Guntersblum entdeckt. Der 38-Jährige sei ertrunken, sagte ein Polizeisprecher in Oppenheim am Donnerstag.

Nach dem Mann war auch auf der baden-württembergischen Seite bei Oberhausen-Rheinhausen gesucht worden.

>>> Zwei Unfälle auf Rhein: Schwimmer wird vermisst

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“

Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“

Was passiert eigentlich mit übrig gebliebenem Flugzeugessen?

Was passiert eigentlich mit übrig gebliebenem Flugzeugessen?

Löwen-Mitglieder stimmen für Trennung von Investor Ismaik

Löwen-Mitglieder stimmen für Trennung von Investor Ismaik

Beeindruckend: So verlief das Wettschwimmen von Michael Phelps gegen Weißen Hai

Beeindruckend: So verlief das Wettschwimmen von Michael Phelps gegen Weißen Hai

Warnung vor neuer Flüchtlingskrise: Scheuer nennt Schulz „total unglaubwürdig“

Warnung vor neuer Flüchtlingskrise: Scheuer nennt Schulz „total unglaubwürdig“

Kommentare