Mitten in der Nacht

In „Lassie“-Manier? Dackel löst Polizeieinsatz aus 

+
Mit einer Filmkarriere in Hollywood wird es bei diesem Dackel wohl doch nichts. (Symbolfoto)

Speyer – Mitten in der Nacht wird eine Frau von lautem Gebell geweckt. Sie ruft die Polizei – Allerdings nicht wegen der Lärmbelästigung, sondern aus Sorge um ihre Nachbarin...

In der Nacht von Montag auf Dienstag gegen 2:15 Uhr wird eine Bewohnerin des Vogelgesangs von lautem Gebell geweckt. Der Dackel ihrer Nachbarin rennt aufgeregt im Garten herum und verursacht den Lärm. Da sie denkt, dass der Dackel in Wachhund-Manier darauf aufmerksam machen will, dass mit seinem Frauchen etwas nicht stimmt, ruft sie die Polizei. 

Eine Streife fährt daraufhin zu dem Einfamilienhaus und findet dort tatsächlich einen bellenden Dackel im Garten vor. Doch TV-Hundestar Lassie hat sich der Dackel nicht zum Vorbild genommen... Als die Beamten bei der Besitzerin klingeln, wacht diese nichtsahnend auf und öffnet ihnen die Tür.

Was sollte dann der ganze Aufruhr? Es stellt sich heraus, dass der Dackel das Haus durch die Hundeklappe verlassen hat um sein Geschäft im Garten zu verrichten. Doch der Rückweg erweist sich wohl als zu kompliziert, denn zurück ins Haus findet der Dackel nicht mehr von allein.

Daraufhin fängt er panisch an zu bellen. Die Beamten bringen ihn auf den rechten Weg zurück und stellen so die Ruhe in der Nachbarschaft wieder her. Wird wohl doch nichts mit der Filmkarriere des Nachwuchs-Lassies...

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Kommentare