Wegen Handy?

Junge Radfahrerin geohrfeigt 

+
Ein Mann und eine Radfahrerin geraten in der Bahnhofstraße aneinander (Symbolfoto).

Speyer - Eine junge Frau fährt am Mittwoch mit ihrem Rad auf dem Radweg in der Bahnhofstraße in Richtung Postplatz. Plötzlich wird sie von einem älteren Mann angegangen.

Die 23-Jährige ist um 13:30 Uhr ordnungsgemäß auf dem Radweg unterwegs. 

Dennoch wird sie kurz vor der Einmündung zur Unteren Langgasse von einem älteren Mann gestoppt. Der aufgebrachte Senior schreit sie an. Die Radfahrerin vermutet, dass es dem Mann nicht passte, dass sie ihr Handy in der Hand hielt.

Die verbale Auseinandersetzung eskaliert ins Physische: Der Mann verpasst der jungen Frau eine Ohrfeige! Die 23-Jährige erleidet laut Polizei „eine leichte Rötung auf der linken Gesichtshälfte.

Anschließend geht der Mann zu Fuß in Richtung Fußgängerzone davon – mit dem Hinweis, zur Polizei gehen zu wollen. Dort erschien er allerdings nicht. 

Täterbeschreibung

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 1,80 Meter
  • schlank
  • ca. 80 Jahre alt
  • „runder Rücken/eingefallene Brust“, „unrunder Gang“ (wie bei einer Fehlstellung)
  • graue kurze Haare
  • der Mann trug eine Umhängetasche, ein blaues Langarmhemd und eine grüne lange Hose.

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Mehrere Verletzte bei Messer-Attacke in München - Warnung der Polizei

Mehrere Verletzte bei Messer-Attacke in München - Warnung der Polizei

DFB-Frauen am Tiefpunkt - Popp fordert Aussprache

DFB-Frauen am Tiefpunkt - Popp fordert Aussprache

Podolski trifft und verliert mit Vissel Kobe

Podolski trifft und verliert mit Vissel Kobe

Madrid will Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien beschließen

Madrid will Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien beschließen

Boris Palmer: Kriminelle Flüchtlinge schneller ausweisen

Boris Palmer: Kriminelle Flüchtlinge schneller ausweisen

Unglaubliche Summe! Australische Polizei setzt Rekordbelohnung aus

Unglaubliche Summe! Australische Polizei setzt Rekordbelohnung aus

Kommentare