Nächtliche Polizeikontrolle

Ruhestörer: Marihuana zwischen den Ausweisen

+
Aus einer Kontrolle wegen Ruhestörung wird eine Anzeige wegen Drogenbesitzes.

Speyer - Dumm gelaufen ist eine Polizeikontrolle für einen Mann, der in Speyer zu Besuch ist. Bei der Überprüfung leert er seine Taschen und bringt sich damit in große Schwierigkeiten!

Erst fallen die drei Männer, die am späten Montagabend gegen Mitternacht in der Kleinen Pfaffengasse unterwegs sind, durch ihr lautes Gegröle auf.

Doch als die Polizei einen der Ruhestörer kontrolliert, kommt es für den 39-Jährigen, der nur zu Besuch in Deutschland ist, anders als gedacht!

Als er seine Ausweispapiere aus der Hosentasche kramen will, kommt plötzlich, zwischen Geldscheinen und Münzen, ein Tütchen mit Marihuanablüten zum Vorschein.

Der Versuch den Tascheninhalt verschwinden zu lassen, bleibt nicht unbemerkt.

Nach einer Belehrung räumt der Mann ein, dass das Marihuana ihm gehöre – gegen ihn liegt nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vor.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Letzter Tag auf dem Stadtfest 2017

Letzter Tag auf dem Stadtfest 2017

16. ‚Spectaculum‘ im Wäldchen

16. ‚Spectaculum‘ im Wäldchen

Sommerwetter in der Pfalz: So war der Strohhutfest-Samstag

Sommerwetter in der Pfalz: So war der Strohhutfest-Samstag

Kommentare