50-Euro-Scheine überprüfen

Polizei warnt: Falsche Fünfziger im Umlauf!

+
Eine Expertin prüft einen 50 Euro Schein.

Speyer – Das treibt ja immer wildere ‚Blüten‘: In der Domstadt ist jetzt wieder in zwei Fällen Falschgeld aufgetaucht! Da schützt übrigens auch Unwissenheit vor Strafe nicht...

Die Polizei warnt vor falschen 50-Euro-Scheinen, die in der Domstadt im Umlauf sind...

Allein am Mittwoch und Donnerstag wurden zwei ‚Blüten‘ aus dem Verkehr gezogen: Gegen 14:40 Uhr bezahlt ein etwa 17-jähriger Jugendlicher seinen Haarschnitt in einem Friseur-Salon in der „Postgalerie“ mit Falschgeld.

Kurz nach Mitternacht um 0:50 Uhr begleicht ein Mann im „Döner-Center“ am St.-Guido-Stiftsplatz seine Zeche ebenfalls mit einem gefälschten Fünfziger.

Egal, ob wissentlich oder nicht: Das Inverkehrbringen von Falschgeld ist strafbar, wird mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren geahndet (Paragraph 146, 147 StGB)!

Das ist der neue 50-Euro-Schein!

Hintergrund: Über 60 Prozent aller gefälschten Banknoten im Jahr 2016 waren 50-Euro-Scheine – 82.000 Scheine wurden konfiziert! Gesamtschaden über 4,1 Millionen Euro.

>>> Bundesbank in Ludwigshafen zeigt neuen 50-Euro-Schein

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Live-Ticker: Leipzig braucht in Monaco dringend einen Sieg

Live-Ticker: Leipzig braucht in Monaco dringend einen Sieg

In Leipzig-Gruppe: Besiktas löst Ticket fürs Achtelfinale

In Leipzig-Gruppe: Besiktas löst Ticket fürs Achtelfinale

RB-Trainer setzt gegen Monaco auf Sturmduo Werner/Poulsen

RB-Trainer setzt gegen Monaco auf Sturmduo Werner/Poulsen

„Der Diktator ist weg!“ Simbabwe im Freudentaumel wegen Mugabes Rücktritt

„Der Diktator ist weg!“ Simbabwe im Freudentaumel wegen Mugabes Rücktritt

10.000 Fälle betroffen: Daten in britischem Labor manipuliert

10.000 Fälle betroffen: Daten in britischem Labor manipuliert

Hubschrauber über Mundenheim: Polizei sucht Einbrecher!

Hubschrauber über Mundenheim: Polizei sucht Einbrecher!

Kommentare