Tangente bis Samstag gesperrt!

Flüssige Kreide geladen: Laster umgekippt auf B9

+
Ein Laster kommt von der Straße ab und kippt um.

Speyer - Auf der B9 passiert am Mittag ein Unfall, bei dem ein Lastwagen mit einem Tank voller flüssiger Kreide von der Straße abkommt und umkippt. Was passiert ist:

Ein Lastwagen mit einem Tank voller flüssiger Kreide ist am Freitag (13. April) auf der B9 in Fahrtrichtung Ludwigshafen unterwegs. Gegen 12:15 Uhr will der 28-jährige Fahrer auf das Autobahnkreuz Speyer auf die A61 in Richtung Hockenheim auffahren. 

Da er wohl zu schnell unterwegs ist, kommt der LKW von der Fahrbahn und kippt um! Glücklicherweise wird der Tank nicht beschädigt, sodass nichts von den 25 Tonnen flüssiger Kreide austritt. Der Fahrer wird dabei leicht verletzt. Die Bergungsarbeiten werden noch bis Samstagmorgen (14. April) dauern. Bis dahin ist die Tangente auf die A61 komplett gesperrt!

Der Sachschäden beträgt etwa 50.000 Euro. Ein Rettungshubschrauber und 18 Feuerwehrleute sind dabei im Einsatz.

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Nach tödlichem Sturz von Touristin (†87): Staatsanwaltschaft prüft Vorfall

Nach tödlichem Sturz von Touristin (†87): Staatsanwaltschaft prüft Vorfall

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.