Während „Peter Pan“-Aufführung

Junge (5) stürzt in Orchestergraben!

+
Mit Kopfverletzungen muss ein Fünfjähriger am Sonntag ins Krankenhaus gebracht werden (Symbolfoto).

Speyer – Mit Kopfverletzungen kommt ein Fünfjähriger am Sonntag ins Krankenhaus. Bei der Aufführung des Musicals „Peter Pan“ in der Stadthalle ist er zuvor in den Orchestergraben gestürzt!

Das Kind lehnt sich nichts Böses ahnend während der Pause gegen eine Absperrung.

Urplötzlich gibt das Geländer nach, der Junge stürzt mitsamt der Absperrung in den Orchestergraben! Durch den Sturz wird der Junge am Kopf verletzt. Am Montag ist er immer noch stationär in einem Krankenhaus untergebracht. 

Ob der Unfall strafrechtliche Ermittlungen gegen Verantwortliche nach sich zieht, sei zunächst unklar, sagt ein Polizeisprecher. Da die Beamten erst am Montag von dem Fall erfahren haben, müssen sie zunächst alle Informationen zusammentragen.

Weil der genaue Ablauf des Vorfalls noch nicht abschließend geklärt ist, sucht die Polizei jetzt nach Zeugen:

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei Speyer in Verbindung zu setzen.

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Welde-Wagen brennt lichterloh!

Welde-Wagen brennt lichterloh!

Videoüberwachung an Pinguin-Gehege im Luisenpark!

Videoüberwachung an Pinguin-Gehege im Luisenpark!

Letzter Tag auf dem Stadtfest 2017

Letzter Tag auf dem Stadtfest 2017

Kommentare