Senior außer Rand und Band

Rentner (74) attackiert Autofahrerin

+
Mit seinem gefüllten Einkaufskorb ging der 74-Jährige auf die Frau los. (Symbolbild)

Speyer - Erst beleidigt, dann zugeschlagen. Weil ihn eine Autofahrerin anhupt, rastet ein Rentner aus und geht auf die Frau los. Seine Ausrede für den Wutanfall: mehr als fragwürdig. 

Ohne auf den Straßenverkehr zu achten, überquerte der 74-jährige Rentner die Speyrer Hermann-Ehlers-Straße. Die Folge: Eine Autofahrerin musste in die Eisen steigen und eine Vollbremsung hinlegen.

Daraufhin sprach die Frau den älteren Herr auf sein rücksichtsloses Verhalten an. Der Mann reagierte prompt mit wüsten Beleidigungen.

Das war der Frau endgültig genug, also stieg sie aus und versuchte, den Mann mit ihrem Smartphone zu fotografieren. Das passte dem Rentner überhaupt nicht. Er schlug der Frau zunächst das Handy aus der Hand, dann setzte es auch noch Hiebe mit seinem gefüllten Einkaufskorb.

Dadurch verletzte er die Frau an Kopf und Schulter. Danach verschwand der Mann in einem Haus.

Zum Glück hatte es die Frau noch geschafft, ein Bild von dem Angreifer zu machen. Dadurch konnte ein herbeigeeilter Briefträger den Mann zweifelsfrei identifizieren.

Bei der folgenden Anhörung zeigte sich der Rentner sofort geständig und hatte auch schon eine Ausrede parat: Er sei unterzuckert gewesen und habe deshalb ein wenig überreagiert. 

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kommentare