Auseinandersetzung in Wohnung

Randalierer verletzt drei Polizisten

+
Drei Polizisten durch 52-jährigen Randalierer verletzt (Symbolfoto)

Speyer - Ein Randalierer in einer Wohnung ruft am Samstagmorgen die Polizei auf den Plan. Doch der Einsatz gerät außer Kontrolle und endet mit drei verletzten Beamten: 

Gegen 6:40 Uhr ruft die Inhaberin einer Wohnung im südlichen Speyer die Polizei und teilt mit, dass ein Bekannter bei ihr randaliere.

Beim Eintreffen von zwei Streifen verhält sich der 52-Jährige aggressiv und verschanzt sich in einem Zimmer. Als die Polizisten den Raum betreten wollen, schlägt der Mann einem 32-jährigen Beamten mit der Faust ins Gesicht. Beim Versuch ihn unter Kontrolle zu bringen beißt er einem weiteren Polizisten in die Hand und spuckt einem 29-jährigen Beamten in den Mund.

Nur mit viel Mühe gelingt es, den Mann am Boden zu fixieren. Der 52-Jährige muss von einem Notarzt sediert werden und wird anschließend an die Psychiatrie überstellt.

Der 29-jährige Beamte begibt sich wegen möglicher ansteckender Krankheiten des Randalierers zur Untersuchung ins Klinikum Ludwigshafen. Die anderen Polizisten werden leicht verletzt und sind nur noch eingeschränkt dienstfähig. Der Randalierer erleidet bei der Auseinandersetzung eine Platzwunde an der Stirn.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

NBA: Nowitzki siegt mit Dallas – Schröders Atlanta verliert

NBA: Nowitzki siegt mit Dallas – Schröders Atlanta verliert

Vergewaltigung bei der Bundeswehr: Zahl der gemeldeten Fälle stark gestiegen

Vergewaltigung bei der Bundeswehr: Zahl der gemeldeten Fälle stark gestiegen

Kühnhackl verliert mit Pittsburgh - Greiss gewinnt erneut

Kühnhackl verliert mit Pittsburgh - Greiss gewinnt erneut

Goffin fordert Dimitrow: Wer wird Tennis-Weltmeister?

Goffin fordert Dimitrow: Wer wird Tennis-Weltmeister?

Kohfeldt mit Werder vor Bewährungsprobe - Schalke gegen HSV

Kohfeldt mit Werder vor Bewährungsprobe - Schalke gegen HSV

Bayern baut den Vorsprung aus - Witz-Elfer gegen Köln

Bayern baut den Vorsprung aus - Witz-Elfer gegen Köln

Kommentare