Im Speyerer Dom

Altkanzler Kohl entzündet Kerze für den Frieden

+
Helmut Kohl besucht gemeinsam mit seiner Frau Maike Kohl-Richter den Speyerer Dom.

Speyer - Helmut Kohl hat dem Speyerer Dom einen vorweihnachtlichen Besuch abgestattet und gemeinsam mit seiner Frau eine Kerze für den Frieden angezündet.

Wie das Bistum Speyer am Mittwoch weiter mitteilt, spielt der Domorganist dem 86-Jährigen Advents- und Weihnachtslieder vor, darunter ‚Stille Nacht, Heilige Nacht‘. „Zur sichtlichen Freude des Altkanzlers ließ er zudem die berühmte Toccata in d-Moll von Johann Sebastian Bach erklingen", berichtete das Bistum. Das Werk war bei früheren Besuchen Kohls mit Staatsgästen in der romanischen Kathedrale regelmäßig gespielt worden. 

Der gesundheitlich angeschlagene Altkanzler war nach Angaben des Bistums vor fast genau einem Jahr zuletzt im Dom, dem er sich seit seiner Kindheit verbunden fühlt. Für ihn sei der Dom Sinnbild des geeinten Europas und seiner christlichen Wurzeln. Auch in diesem Jahr habe er auf den vorweihnachtlichen Besuch nicht verzichten wollen, „zumal es ihm nach eigenem Bekunden wieder besser geht", teilte das Bistum mit. 

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare