Wanduhr stehengeblieben

83-Jährige wartet in frostiger Nacht auf Friseurtermin

+

Speyer - Weil ihre Wanduhr stehengeblieben war, ist eine 83 Jahre alte Frau mitten in der Nacht zum Dienstag zu ihrem Friseursalon gegangen, um sich dort die Haare machen zu lassen.

Danziger Straße in Speyer. Es muss ein äußerst skurriler Anblick für einen 41-jährigen Passanten gewesen sein, als ihm mitten in der Nacht bei -2°C eine Seniorin aufgefallen war, die vor einem Friseursalon wartete.

Weil ihm die ganze Situation äußerst verdächtig vorkam, verständigte der Mann die Polizei. 

Beim der Befragung durch die Beamten stellte sich dann heraus, dass sich die 83 Jahre alte Dame auf ihre Wanduhr verlassen hatte. Dumm nur, dass die genau zu der Uhrzeit stehengeblieben war, zu dem sie einen Friseurtermin hatte.

Die Rentnerin wurde anschließend zu ihrer Wohnung zurückgebracht. Ob sie mittlerweile ihren Termin wahrgenommen hat, ist uns nicht bekannt.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Dianas Bruder: Hinter den Beerdigungsfotos steckt eine Lüge

Dianas Bruder: Hinter den Beerdigungsfotos steckt eine Lüge

1. Mannheimer Bierfest: SO war der erste Abend!

1. Mannheimer Bierfest: SO war der erste Abend!

Mit diesen Waschmaschinen-Tipps vermeiden Sie müffelige Wäsche

Mit diesen Waschmaschinen-Tipps vermeiden Sie müffelige Wäsche

Völlig behämmert: Die Welt lacht über diese Räuberbande

Völlig behämmert: Die Welt lacht über diese Räuberbande

News-Ticker zum Hochwasser: Millionenschaden an Uni Hildesheim

News-Ticker zum Hochwasser: Millionenschaden an Uni Hildesheim

Von Mähmaschine erdrückt: 13-Jähriger stirbt

Von Mähmaschine erdrückt: 13-Jähriger stirbt

Kommentare