Im Schützenpark erwischt

Nach Marihuana-Konsum: 15-Jähriger landet im Krankenhaus!

+
Das hat sich der 15-Jährige bestimmt anders vorgestellt...(Symbolfoto)

Speyer – Am Donnerstagvormittag geht der Ausflug in die Welt der Kiffer, für einen 15-jährigen Jungen gar nicht gut aus... 

Am Donnerstag treffen sich zwei 15-jährige Jugendliche, ein Junge und ein Mädchen, gegen 11 Uhr im Schützenpark. Was sie vorhaben? Sie wollen heimlich das Marihuana rauchen, welches das Mädchen mitgebracht hat. Doch da haben sie nicht mit der Polizei gerechnet!

Der „kleine  Ausflug“ tut dem Jungen jedoch auch so nicht gut. Als ihn die Beamten antreffen, ist der Junge kaum noch ansprechbar, zittert, bricht zusammen und muss sogar auf die Kinderintensivstation gebracht werden!

Die Auswirkungen bei dem Mädchen, das noch Marihuana dabei hat, sind nicht so gravierend.

Sie wird ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München

Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München

Hertha im Abwärts-"Karussell": Gründe für die Krise

Hertha im Abwärts-"Karussell": Gründe für die Krise

Spanien will Krise um Katalonien mit Neuwahl beilegen

Spanien will Krise um Katalonien mit Neuwahl beilegen

Amri-Ausschuss in NRW will V-Mann-Rolle durchleuchten

Amri-Ausschuss in NRW will V-Mann-Rolle durchleuchten

WM-Affäre: DFB muss 19,2 Millionen Euro Steuern nachzahlen

WM-Affäre: DFB muss 19,2 Millionen Euro Steuern nachzahlen

G7: Mit Internet-Konzernen gegen Terror-Propaganda im Netz

G7: Mit Internet-Konzernen gegen Terror-Propaganda im Netz

Kommentare