Nach technischem Problem

Sparkassen-Geldautomaten funktionieren wieder!

+

Mannheim/Heidelberg/Ludwigshafen – Nach Totalausfall der Geldautomaten in Sparkassen in der Region und bundesweit ‚spucken‘ die Geräte wieder Geld aus. Schuld: eine technische Störung.

+++UPDATE+++

Nach mehrstündigem Ausfall der Geldautomaten und SB-Terminals funktioniert die Technik wieder, ist die Störung behoben! Etwa seit 13:30 Uhr werfen die Geräte wieder wie gewünscht ‚Scheinchen‘ aus.

Betroffen waren den ganzen Vormittag über tausende Automaten in Nordrhein-Westfalen, Bremen, Saarland, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.

Was war passiert?

Um 10 Uhr twittert die Sparkasse Heidelberg, dass ihre Geldautomaten, Kassen und Selbstbedienungs-Terminals von technischen Problemen betroffen sind.

Kurze Zeit später wird bekannt, dass fast alle Sparkassen in ganz Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz von dem Ausfall betroffen seien, teilweise bereits ab 7 Uhr morgens. Auch in Nordrhein-Westfalen und im Saarland gibt es am Freitagmorgen streikende Automaten.

Nach Angaben der Betreiberin der Sparkassen-Automaten, der FinanzInformatik in Frankfurt/Main, handelt es sich um eine „recht flächendeckende“ Netzwerkstörung mit seinem „sehr weitreichenden Ausfall“ von Geldautomaten. Die FinanzInformatik arbeite mit Hochdruck daran, die Störung zu beheben.  Im Südwesten gibt es rund 2.400 Filialen, Kunden haben sechs Millionen Girokonten bei den Sparkassen. Die 53 Sparkassen betreiben rund 32.00 Geldautomaten.

Außerdem berichten am Vormittag einige Twitter-Nutzer nicht auf das Onlinebanking zugreifen zu können.

In Mannheim sind alle Automaten sowie internen Systeme betroffen, bestätigt Erich Rathgeber, Sprecher der Sparkasse Rhein-Neckar-Nord. Gerüchten zufolge seien zirka 30 von insgesamt 53 Sparkassen im Südwesten von dem Ausfall betroffen.

Ursache: Störung im Rechenzentrum

Einen Hacker-Angriff schließt die Sparkasse aus, es handele sich um ein technisches Problem, das die IT-Abteilung derzeit behebe, so Rathgeber. Wie lange die Störung anhalten wird, ist derzeit noch unklar.

Die Sparkasse Vorderpfalz informiert ihre Kunden via Facebook über die Störung.

Auch die Sparkasse Vorderpfalz, die Filialen in Ludwigshafen, Speyer und im Rhein-Pfalz-Kreis betreibt, ist vom Ausfall betroffen. Welche Filialen genau, ist derzeit noch unklar.

Auf ihrer Facebook-Seite verspricht die Sparkasse-Heidelberg: „Sollten Sie durch den Ausfall der Geldautomaten der Sparkasse Heidelberg einen Geldautomaten einer anderen Bank nutzen müssen, erstatten wir Ihnen selbstverständlich die Kosten.“

Es ist aber möglich, direkt am Schalter in den Filialen Geld abzuheben. Die meisten Standorte haben bis 16 Uhr, einige bis 18 Uhr geöffnet.

Erst am Sonntagabend, 20. September, hatte es Ausfälle bei vielen Automaten der VR-Bank Rhein Neckar gegeben.

sag

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Angelina Jolie: Die Trennung von Brad Pitt wirkte sich auf ihre Gesundheit aus 

Angelina Jolie: Die Trennung von Brad Pitt wirkte sich auf ihre Gesundheit aus 

Hilfe für Bauern: EU sitzt auf größtem Milchpulverberg seit 20 Jahren

Hilfe für Bauern: EU sitzt auf größtem Milchpulverberg seit 20 Jahren

Kommentare