B45

Zeuge nach Wildunfall gesucht

+

Sinsheim - Ein Reh überquert auf der B45 die Straße, der Fahrer eines Mercedes kann nicht mehr ausweichen, zwei weitere Autofahrer überfahren das Tier. Einer der beiden wird nun gesucht.

Der Unfall ereignete sich bereits am Freitag, den 30. Januar. Dabei war ein 67-jähriger Mercedes-Fahrer auf der B45 von Hoffenheim nach Zuzenhausen unterwegs, als er ein Reh erfasste, das die Straße kreuzte.

Durch den Aufprall wurde das Tier auf die Gegenfahrbahn geschleudert und von einem noch unbekannten Fahrer eines weißen Kastenwagens überrollt. Auch ein 47-jähriger Renault-Fahrer, der hinter dem Kastenwagen fuhr, konnte nicht mehr ausweichen.

Durch die Kollision entstand ein Gesamtschaden von rund 4.000 Euro am Mercedes und am Renault. Der Fahrer des Kastenwagen setzte seine Fahrt hingegen fort. Möglicherweise entstand auch an seinem Wagen ein Schaden, deswegen bittet das Polizeirevier Sinsheim den Fahrer des weißen Kastenwagen, sich unter der Tel.: 07261/690-0 zu melden.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Kommentare