65-Jähriger schwer verletzt

Übelkeit wird zum Verhängnis: Lkw-Fahrer kracht gegen Scheune!

+
Ein Lkw-Fahrer verliert wegen Übelkeit die Kontrolle über seinen Laster und prallt gegen eine Scheune.

Sinsheim - Weil dem Fahrer am Steuer schlecht wird, verliert er die Kontrolle über seinen Laster. Er kracht in eine Scheune!

Am Mittwoch (13. Juni) verliert ein Lkw-Fahrer plötzlich die Kontrolle über seinen Laster. Ersten Ermittlungen zufolge ist dem 65-Jährigen während der Fahrt gegen 9:30 Uhr plötzlich übel geworden.

Ein Lkw-Fahrer verliert wegen Übelkeit die Kontrolle über seinen Laster und prallt gegen eine Scheune.

Fahrer nicht angeschnallt

In der Karlsruher Straße an der Kreuzung ‚Zum Spargelland‘ überfährt er erst einen Betonsockel, rammt einen Gartenzaun und prallt mit dem 7,5-Tonner frontal gegen eine Scheune!

Ein Lkw-Fahrer verliert wegen Übelkeit die Kontrolle über seinen Laster und prallt gegen eine Scheune.

Totalschaden am Laster

Er ist nicht angeschnallt und wird bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der Fahrer wird in ein Krankenhaus gebracht. 

Ein Lkw-Fahrer verliert wegen Übelkeit die Kontrolle über seinen Laster und prallt gegen eine Scheune.

Am Laster entsteht Totalschaden. Der Gartenzaun und die Scheune werden nur gering beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich trotzdem auf über 40.000 Euro.

jab/pol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   

Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   

Überfall in Lange Rötterstraße: Ludwigshafener (19) in U-Haft!

Überfall in Lange Rötterstraße: Ludwigshafener (19) in U-Haft!

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Schock: Frau (41) findet Schlange im Wohnzimmer

Schock: Frau (41) findet Schlange im Wohnzimmer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.