65-Jähriger schwer verletzt

Übelkeit wird zum Verhängnis: Lkw-Fahrer kracht gegen Scheune!

+
Ein Lkw-Fahrer verliert wegen Übelkeit die Kontrolle über seinen Laster und prallt gegen eine Scheune.

Sinsheim - Weil dem Fahrer am Steuer schlecht wird, verliert er die Kontrolle über seinen Laster. Er kracht in eine Scheune!

Am Mittwoch (13. Juni) verliert ein Lkw-Fahrer plötzlich die Kontrolle über seinen Laster. Ersten Ermittlungen zufolge ist dem 65-Jährigen während der Fahrt gegen 9:30 Uhr plötzlich übel geworden.

Ein Lkw-Fahrer verliert wegen Übelkeit die Kontrolle über seinen Laster und prallt gegen eine Scheune.

Fahrer nicht angeschnallt

In der Karlsruher Straße an der Kreuzung ‚Zum Spargelland‘ überfährt er erst einen Betonsockel, rammt einen Gartenzaun und prallt mit dem 7,5-Tonner frontal gegen eine Scheune!

Ein Lkw-Fahrer verliert wegen Übelkeit die Kontrolle über seinen Laster und prallt gegen eine Scheune.

Totalschaden am Laster

Er ist nicht angeschnallt und wird bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der Fahrer wird in ein Krankenhaus gebracht. 

Ein Lkw-Fahrer verliert wegen Übelkeit die Kontrolle über seinen Laster und prallt gegen eine Scheune.

Am Laster entsteht Totalschaden. Der Gartenzaun und die Scheune werden nur gering beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich trotzdem auf über 40.000 Euro.

jab/pol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare