Mit GRN-Klinik Sinsheim

Für Kalender! 1899-Kickerinnen posieren mit Kindern

+
„Jubel an der Eckfahne“ der 1899-Spielerinnen mit Kindern aus der GRN-Klinik Sinsheim.

Sinsheim/Hoffenheim - Ach, wie süüüüß! Neuer Fotokalender der GRN-Klinik Sinsheim. Spielerinnen der TSG 1899 Hoffenheim posieren mit ‚Nachwuchs‘ des Mutter-Kind-Zentrums.

Schöne Aktion der GRN-Klinik Sinsheim und der Bundesliga-Kickerinnen der TSG 1899 Hoffenheim.

Die Spielerinnen posieren mit in der Klinik geborenen Kindern für einen Fotokalender 2015.

Denn nach vierjähriger Pause gibt´s endlich wieder den Kalender des Mutter-Kind-Zentrums der GRN-Klinik Sinsheim.

Der Dielheimer Fotograf Horst Hiepe hat Fußballerinnen zusammen mit ihren jüngsten Fans für sechzehn Kalenderblätter in Szene gesetzt, die ihre Besitzer von Januar 2015 bis zum März 2016 begleiten. 

Zwischen zwei Wochen und zehn Jahre sind die ‚Nachwuchs-Models‘ alt.

Fotografiert wurde im Oktober im Hoffenheimer Dietmar-Hopp-Stadion.

Von rechts: Fotograf Horst Hiepe, die Fußballerinnen Fabienne Dongus und Christine Schneider mit den vier Tage alten Zwillingen Hanna und Julie, Kalender-Initiatorin Ute Franke und Volksbank-Marketingleiter Gerald Barth mit dem Fotokalender.

Ziel der hochwertigen und künstlerischen Fotografien sollte sein, eine Symbiose zwischen Vorbild und Nachwuchs sowie zwischen Stärke und Sanftheit zu schaffen“, so Initiatorin Ute Franke, Leiterin des Mutter-Kind-Zentrums.

Es sei ihr wieder problemlos gelungen, Elternpaare, die sie aus ihrer Arbeit im Mutter-Kind-Zentrum kennt, für die Aktion zu begeistern.

Und auch die Kleinen waren hellauf begeistert!

Bei der Präsentation bedankte sich Ute Franke bei allen Beteiligten und insbesondere bei der Volksbank Kraichgau Wiesloch-Sinsheim für die großzügige finanzielle Unterstützung. 

Den Fotokalender gibt´s ab sofort für 9,95 Euro im Mutter-Kind-Zentrum der GRN-Klinik Sinsheim, in Filialen der Volksbank Kraichgau Wiesloch-Sinsheim, im St. Leoner Trainingszentrum, am Fankiosk von Emil Vetter in Zuzenhausen sowie beim nächsten Heimspiel der Hoffenheimer Frauen (7. Dezember).

Drei Euro jedes verkauften Kalenders kommen besonderen Aktivitäten mit Eltern und Babys des MuKi-Zentrums zugute.

pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Polizei zeigt Schockvideo: Mann beim Überqueren der Gleise von Zug erfasst

Polizei zeigt Schockvideo: Mann beim Überqueren der Gleise von Zug erfasst

Andrea Nahles lädt zur SPD-Fraktionsklausur

Andrea Nahles lädt zur SPD-Fraktionsklausur

Neue Hochrechnung nach Österreich-Wahl ohne Veränderungen

Neue Hochrechnung nach Österreich-Wahl ohne Veränderungen

Spanien erlässt Haftbefehl gegen katalanische Aktivisten

Spanien erlässt Haftbefehl gegen katalanische Aktivisten

Zum Siegen verdammt: BVB in Nikosia in der Bringschuld

Zum Siegen verdammt: BVB in Nikosia in der Bringschuld

RB Leipzig will den ersten Sieg in der Champions League

RB Leipzig will den ersten Sieg in der Champions League

Kommentare