Rettungshubschrauber

Fotos: Schwerer Unfall auf L592

1 von 16
Der Ford Transit gerät aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn.
2 von 16
Der Ford Transit gerät aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn.
3 von 16
Der Ford Transit gerät aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn.
4 von 16
Der Ford Transit gerät aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn.
5 von 16
Der Ford Transit gerät aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn.
6 von 16
Der Ford Transit gerät aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn.
7 von 16
Der Ford Transit gerät aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn.
8 von 16
Der Ford Transit gerät aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn.

Sinsheim - Auf der Landstraße L592 zwischen Sinsheim-Reihen und Ittlingen passiert dieser schwere Unfall, der einen Schwerverletzten fordert. Zwei Fahrzeuge prallen frontal zusammen:

+++ UPDATE: Die L592 ist seit 15:40 Uhr wieder freigegeben! +++

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen ist ein 44-Jähriger Mann gegen 12 Uhr mit seinem Lastwagen und einem Anhänger auf der L592 von Ittlingen in Richtung Reihen unterwegs.

Kurz vor dem Ortseingang Reihen kommt ihm ein Ford Transit entgegen, der aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn gerät. Dabei stößt er mit dem Lastwagen zusammen.

Der Fahrer des Ford wird im Fahrzeug eingeklemmt und erleidet schwere Verletzungen. Nachdem ihn die Feuerwehr aus dem Auto befreit, wird er mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen.

Nach der ersten Diagnose des Notarztes kann eine Lebensgefahr für den Ford-Fahrer nicht ausgeschlossen werden. Der 33-Jährige Beifahrer im Ford erleidet leichte Verletzungen. 

Der 44-jährige LKW-Fahrer zieht sich Prellungen an Beinen und Schulter zu. Nur seine 47-jährige Beifahrerin kommt mit seinem Schrecken davon.

Die Unfallaufnahme dauert noch an. Die L592 ist zwischen Ittlingen und Sinsheim-Reihen momentan voll gesperrt. Die Polizei leitet den Verkehr örtlich um.

pol/hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Trotz Feuers ist Europa-Park wieder offen – Mross vergisst in ARD-Show verletzte Retter

Trotz Feuers ist Europa-Park wieder offen – Mross vergisst in ARD-Show verletzte Retter

Um Bruder zu ,helfen': Schwester (14) geht auf Polizei los!

Um Bruder zu ,helfen': Schwester (14) geht auf Polizei los!

Mehr Gehalt? Diese zwei Wörter sollten Sie Ihrem Chef nie sagen

Mehr Gehalt? Diese zwei Wörter sollten Sie Ihrem Chef nie sagen

Wanderfalken schlüpfen in stillgelegtem BASF-Rohr

Wanderfalken schlüpfen in stillgelegtem BASF-Rohr

Tote Wormser-Falken: Heidelberger Naturschutzwart besorgt!

Tote Wormser-Falken: Heidelberger Naturschutzwart besorgt!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.