Keine Verletzten

Mercedes brennt auf A6!

Mercedes brennt auf der A6
1 von 22
Mercedes brennt auf der A6
Mercedes brennt auf der A6
2 von 22
Mercedes brennt auf der A6
Mercedes brennt auf der A6
3 von 22
Mercedes brennt auf der A6
Mercedes brennt auf der A6
4 von 22
Mercedes brennt auf der A6
Mercedes brennt auf der A6
5 von 22
Mercedes brennt auf der A6
Mercedes brennt auf der A6
6 von 22
Mercedes brennt auf der A6
Mercedes brennt auf der A6
7 von 22
Mercedes brennt auf der A6
Mercedes brennt auf der A6
8 von 22
Mercedes brennt auf der A6

Sinsheim/Rauenberg – Auf der A6 in Richtung Heilbronn steht am Sonntagabend ein Auto im Vollbrand. Die Brandursache ist noch unklar. Mehr zum Vorfall:

Am Sonntagabend, gegen 20:50 Uhr, wird der Polizei ein brennendes Fahrzeug auf der A6 zwischen den Anschlussstellen Rauenberg/Sinsheim gemeldet. Als die Beamten dort eintreffen, befindet sich der Mercedes bereits in Vollbrand.

Die Feuerwehr Wiesloch kann das Feuer löschen und es entsteht ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Verletzt wird niemand. 

Die Fahrbahn ist wegen den Löscharbeiten auf dem rechten und mittleren Fahrstreifen gesperrt gewesen, zu großen Verkehrsstörungen ist es nicht gekommen. Die Autobahn ist ab 22:15 Uhr wieder komplett freigegeben worden.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Das Verkehrskommissariat Walldorf hat die Ermittlungen übernommen.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Trotz Feuers ist Europa-Park wieder offen – Mross vergisst in ARD-Show verletzte Retter

Trotz Feuers ist Europa-Park wieder offen – Mross vergisst in ARD-Show verletzte Retter

Zirkus-Kamel gestohlen und misshandelt!

Zirkus-Kamel gestohlen und misshandelt!

Auf Neckarwiese: Messer-Mann verletzt Heidelberger (20)!

Auf Neckarwiese: Messer-Mann verletzt Heidelberger (20)!

Um Bruder zu ,helfen': Schwester (14) geht auf Polizei los!

Um Bruder zu ,helfen': Schwester (14) geht auf Polizei los!

„Immer wieder impulsiv“: Psychiatrie-Patient (29) verschwunden! 

„Immer wieder impulsiv“: Psychiatrie-Patient (29) verschwunden! 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.