Es kommt jede Hilfe zu spät

Fotos vom tödlichen Unfall auf B292

Motorradfahrer bei Unfall getötet
1 von 23
Tödlicher Unfall auf B292
Motorradfahrer bei Unfall getötet
2 von 23
Tödlicher Unfall auf B292
Motorradfahrer bei Unfall getötet
3 von 23
Tödlicher Unfall auf B292
Motorradfahrer bei Unfall getötet
4 von 23
Tödlicher Unfall auf B292
Motorradfahrer bei Unfall getötet
5 von 23
Tödlicher Unfall auf B292
Motorradfahrer bei Unfall getötet
6 von 23
Tödlicher Unfall auf B292
Motorradfahrer bei Unfall getötet
7 von 23
Tödlicher Unfall auf B292
Motorradfahrer bei Unfall getötet
8 von 23
Tödlicher Unfall auf B292

Sinsheim - Am Pfingstmontag ist ein 42-jähriger Motorradfahrer auf der B292 unterwegs. Doch er verliert die Kontrolle über seine Kawasaki und kommt von der Fahrbahn ab ...

Gegen 7:50 Uhr ist er in Richtung Sinsheim-Dühren unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve verliert er laut Polizei vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit (zulässig sind 100 km/h) die Kontrolle über seine Maschine und kommt rechts von der Straße ab. 

Die Kawasaki gerät auf die Gegenfahrbahn, verliert ein Vorderrad beim Zusammenprall mit einem Leitpfosten und bleibt auf dem Asphalt liegen. 

Der 42-Jährige fällt rechts eine Böschung hinunter. Trotz Sicherheitshelm kommt für ihn jede Hilfe zu spät. Er verstirbt noch am Unfallort.

Die B292 ist bis 11:15 Uhr voll gesperrt gewesen. Andere Verkehrsteilnehmer werden nicht gefährdet.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Erholung im Dax nimmt Tempo auf

Erholung im Dax nimmt Tempo auf

SPD-Chef Schulz attackiert Siemens

SPD-Chef Schulz attackiert Siemens

Sechs Syrer unter Terrorverdacht festgenommen

Sechs Syrer unter Terrorverdacht festgenommen

Nach 37 Jahren an der Macht: Simbabwes Präsident Mugabe tritt zurück

Nach 37 Jahren an der Macht: Simbabwes Präsident Mugabe tritt zurück

Trittin behauptet: Lindner wollte Merkel stürzen

Trittin behauptet: Lindner wollte Merkel stürzen

Erstmal kein Ende in Sicht: ZDF verlängert Böhmermanns Vertrag 

Erstmal kein Ende in Sicht: ZDF verlängert Böhmermanns Vertrag 

Kommentare