Ecke Muthstraße/Bahnhofstraße

Radler verursacht Unfall und fährt einfach weiter

+

Sinsheim - Ein unbekannter Fahrradfahrer verursacht an der Ecke Muthstraße/Bahnhofstraße eine Verkehrsunfall und stürzt. Kurz darauf steigt er wieder auf seinen Drahtesel und radelt davon.

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochnachmittag in Sinsheim ereignet.

Dort fährt gegen 15:50 Uhr eine Autofahrerin (38) auf der Muthstraße in Richtung Friedrichstraße. Auf Höhe Bahnhofstraße hält sie, um eine von rechts kommende Autofahrerin (29) durchzulassen. Die verzichtet jedoch auf ihre Vorfahrt , also will die 38-Jährige die Kreuzung überqueren - doch plötzlich fährt ein bislang unbekannter Fahrradfahrer aus der Bahnhofstraße auf die Kreuzung, wo er mit dem Auto der Frau kollidiert.

Der Radler stürzt und gibt an, sich am Arm verletzt zu haben. Doch anstatt sich verarzten zu lassen und sich um den Schaden zu kümmern, radelt der Unbekannte davon in Richtung Freidrichstraße.

Der unbekannte Fahrradfahrer wird wie folgt beschrieben: etwa 1,80 Meter, sehr schlank, braunes, langes, gewelltes Haar und eine große Nase. Er trug weite, lose Kleidung, die in einem sehr ungepflegten Zustand gewesen sein soll.

----

Zeugen, die Hinweise auf den Radfahrer geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261/6900, in Verbindung zu setzen.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Wütende Wildschweine versetzen Kleinstadt in Angst

Wütende Wildschweine versetzen Kleinstadt in Angst

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Prügelei mit Kind auf dem Arm: Stadionsperre für Everton-Fan

Prügelei mit Kind auf dem Arm: Stadionsperre für Everton-Fan

Innenressort: Keine belastbaren Zahlen zum Familiennachzug

Innenressort: Keine belastbaren Zahlen zum Familiennachzug

Stimmung in Köln kippt - Schmadtke in der Kritik

Stimmung in Köln kippt - Schmadtke in der Kritik

Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München

Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München

Kommentare