1. Ludwigshafen24
  2. Region

Silvester in RLP: Böller, Kontakte und Gastro – Die Corona-Regeln und Verbote

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eliran Kendi

Kommentare

Silvester in Rheinland-Pfalz: 2021 ist bald vorbei. Wieder wird der Jahreswechsel mit strikten Corona-Beschränkungen verbunden sein – die neuen Regeln im Überblick:

Das inzwischen zweite Pandemie-Jahr neigt sich allmählich dem Ende zu. Werfen wir daher einen Blick zurück: Zum Jahreswechsel 2021/22 wirkten die Straßen in Rheinland-Pfalz wie leer gefegt. Strenge Kontaktbeschränkungen, Böllerverbot und Ausgangssperren machten große Feiern unmöglich. Dennoch begrüßten die Menschen im kleinen Kreis das neue Jahr – vor allem in der Hoffnung, das Coronavirus 2021 besiegen zu können. Grund zur Hoffnung gab es allemal, denn die Impfkampagne stand seinerzeit in den Startlöchern. Damit war erstmals Licht am Ende des dunklen Corona-Tunnels zu sehen.

Im Dezember 2021 ist jedoch Ernüchterung eingekehrt: Die Impfziele wurden nicht erreicht, die Lage auf den Intensivstationen in Rheinland-Pfalz ist angespannt und im Hinblick auf das Jahr 2022 erwarten Gesundheitsexperten eine rasante Ausbreitung der Omikron-Variante.

BundeslandRheinland-Pfalz
LandeshauptstadtMainz
Einwohnerzahl4.098.391 (Stand: 31. Dezember 2020)
MinisterpräsidentinMalu Dreyer (SPD)

Was folgt, ist ein Krisengipfel von Bund und Länder (21. Dezember), bei dem Maßnahmen gegen das mutierte Coronavirus beschlossen werden. Erwartungsgemäß sieht die neue Corona-Verordnung RLP auch strengere Regeln und Kontaktbeschränkungen für Silvester vor. Diesen Regeln folgt Rheinland-Pfalz in großen Teilen. Wir erklären, was jetzt gilt.

Corona-Regeln am Silvester 2021 in Rheinland-Pfalz: Kontaktbeschränkungen

Während in Rheinland-Pfalz an den Weihnachtfeiertagen keinerlei Kontaktbeschränkungen im privaten Raum gelten, treten ab dem 28. Dezember Kontaktbeschränkung in Kraft. So dürfen ab kommenden Dienstag höchstens zehn Personen zu Silvester zusammenkommen. Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren zählen nicht mit.

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Die Verschärfungen erst nach Weihnachten zu verordnen, sei sehr wohl vertretbar, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer am Mittwoch (22. Dezember). Deutschland befinde sich gerade „in einer Art paradoxen Situation“. So seien die Infektionszahlen zurzeit leicht rückläufig, wobei noch die Delta-Variante des Virus vorherrschend sei. Aber die hochansteckende Omikron-Variante befände sich auf dem Vormarsch. „Insbesondere Silvesterfeiern mit einer großen Anzahl von Personen sind in der gegenwärtigen Lage einfach zu gefährlich“, so Dreyer.

Silvester 2021 in Rheinland-Pfalz: Diese Corona-Regeln gelten in öffentlichen Innenräumen

Falls in Innenräumen keine Masken getragen werden kann, gilt die 2G-Plus-Regel – beispielsweise in Restaurants, Hotels, Bars oder Sporthallen. Hier haben ausschließlich Geimpfte und Genesene Zutritt. Vor dem Besuch muss zudem ein tagesaktueller Corona-Test vorgelegt werden. Auch ein Selbsttest vor Ort unter Aufsicht ist zulässig. Personen, die bereits geboostert sind, also die dritte Impfung erhalten haben, müssen im Falle einer 2G-Plus-Regel keinen Corona-Test machen; hier reicht der Impfnachweis.

Silvester 2021 in Rheinland-Pfalz: Clubs, Diskotheken & Nachtleben

Ist es möglich in Rheinland-Pfalz Silvester im Club zu feiern? Kurz und knapp: nein! Seit Donnerstag (23. Dezember) sind alle Clubs und Diskotheken vorerst geschlossen. Die Landesregierung begründet diesen Schritt mit der hohen Ansteckungsgefahr in Clubs und Diskotheken.

Rheinland-Pfalz: Private Silvesterfeier 2021 – so viele Personen dürfen sich treffen

Nach den Bund-Länder-Beschlüssen zur Eindämmung der neuen Corona-Variante Omikron gelten in Rheinland-Pfalz klare Unterschiede, was für Geimpfte und Ungeimpfte hinsichtlich privater Treffen erlaubt ist.

Feuerwerk Silvester 2021: Darf in Rheinland-Pfalz geböllert werden?

Wie bereits im Jahr zuvor ist auch 2021 der Verkauf von Feuerwerk und Böllern zu Silvester untersagt. Auf öffentlichen Plätzen mit viel Publikum soll es zudem ein Feuerwerksverbot geben. Auch vom Zünden von Feuerwerk im privaten Bereich wird dringend abgeraten.

Rheinland-Pfalz: Harte Corona-Regeln gelten an Silvester 2021. (Symbolbild)
Rheinland-Pfalz: An Silvester 2021 gelten harte Corona-Regeln. (Symbolbild) © dpa-Tom Weller/freepik.com-Tatoenjoy/Montage HEADLINE24

Wie geht es nach Silvester weiter: Der Bundeskanzler und die Regierungschefs und -chefinnen der Länder wollen sich am 7. Januar erneut treffen. Bis dahin soll die Bundesregierung auf Grundlage von Empfehlungen des Expertenrats Pläne mit weiteren Maßnahmen zur Eindämmung der Omikron-Variante vorlegen. Gegebenenfalls soll eine Anpassung der Corona-Wirtschaftshilfen vorbereitet werden. (esk)

Auch interessant

Kommentare