Autofahrer aufgepasst!

Schwetzingen schleppt ab!

+
Ein abgeschleppter Wagen kann den Besitzer locker ein paar hundert Euro kosten (Symbolfoto).

Schwetzingen - In letzter Zeit nimmt das Falschparken in der Fußgängerzone und auf dem Schlossplatz immer größere Ausmaße an. Jetzt greift die Stadt zu härteren Mitteln.

Lange verteilt die Stadt Schwetzingen „nur“ die obligatorischen „Knöllchen“... 

Bei vielen Falschparkern hatten die aber offensichtlich keine abschreckende Wirkung: Sie parken immer wieder an der falschen Stelle. 

Einige von diesen Uneinsichtigen trifft es am Freitagabend besonders hart:

Am Schlossplatz rückt dieses Mal nach schriftlicher Verwarnung sogar der Abschleppdienst an! Das gab es in Schwetzingen noch nie!

Zwei Fahrzeuge werden dort abgeschleppt und bei drei Haltern, die es noch rechtzeitig zum Auto schaffen, wird nur die Leerfahrt des Abschleppdienstes berechnet. 

Die restlichen Fahrzeughalter bekommen eine Verwarnung. Sie holen ihre Autos rechtzeitig aus dem Parkverbot.

Auf den Kleinen Planken und in der Fußgängerzone wurden jeweils elf, auf dem nördlichen Schlossplatz (in Höhe NKD) immerhin sechs Falschparker erwischt. 

Und das obwohl noch ausreichend Platz auf den umliegenden Parkplätzen war!

In den kommenden Wochen kontrolliert die Stadt verstärkt. Auch die Polizei und der Gemeindevollzugsdienst werden im Rahmen der Streifendienste verstärkt Präsenz zeigen. 

Die Aktion stößt laut der Stadt Schwetzingen auf positive Reaktionen der Anwohner. Diese freuen sich, „dass hier endlich was passiere“.

sag

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Badeunfall: 21-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Nach Badeunfall: 21-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Revolution an der Aldi-Kasse - Kunden müssen sich umstellen

Revolution an der Aldi-Kasse - Kunden müssen sich umstellen

Mannheimer Poser im Frühstücksfernsehen

Mannheimer Poser im Frühstücksfernsehen

Bald Videoüberwachung am Grab von Helmut Kohl (†87)? 

Bald Videoüberwachung am Grab von Helmut Kohl (†87)? 

Kettensägen-Attacke: Polizei warnt Bevölkerung vor Franz W.

Kettensägen-Attacke: Polizei warnt Bevölkerung vor Franz W.

Türkei zieht Terrorliste gegen deutsche Firmen zurück

Türkei zieht Terrorliste gegen deutsche Firmen zurück

Kommentare