Fahrer verletzt

Fotos: Corsa prallt gegen Anhänger

Corsa prallt gegen Anhänger
1 von 19
Corsa prallt gegen Anhänger
Corsa prallt gegen Anhänger
2 von 19
Corsa prallt gegen Anhänger
Corsa prallt gegen Anhänger
3 von 19
Corsa prallt gegen Anhänger
Corsa prallt gegen Anhänger
4 von 19
Corsa prallt gegen Anhänger
Corsa prallt gegen Anhänger
5 von 19
Corsa prallt gegen Anhänger
Corsa prallt gegen Anhänger
6 von 19
Corsa prallt gegen Anhänger
Corsa prallt gegen Anhänger
7 von 19
Corsa prallt gegen Anhänger
Corsa prallt gegen Anhänger
8 von 19
Corsa prallt gegen Anhänger

Schwetzingen/Mannheim - Am Sonntagmittag ist ein Opel Corsa-Fahrer auf der L599 unterwegs, als er plötzlich auf die Gegenfahrbahn gerät. Er stößt mit einem Anhänger zusammen:

Gegen 13:26 Uhr ist die Opel-Fahrerin in Richtung Brühl unterwegs. Dabei kommt die 79-Jährige aus bislang unbekannten Gründen in Höhe der Einmündung L630 von der Straße ab und gerät auf die Gegenfahrbahn. Dort prallt sie seitlich mit dem Anhänger eines VW-Transports zusammen, der sofort vom Fahrzeug abreißt.

Die Frau kann von den Rettungskräften aus ihrem Auto befreit werden. Mit leichten Verletzungen kommt sie in ein Krankenhaus. Der 44-jährige Fahrer des Transporters wird ebenfalls leicht verletzt. 

Insgesamt entsteht ein Sachschaden von 10.000 Euro. Die L599 war für die Unfallaufnahme voll gesperrt, ist aber seit 15 Uhr wieder freigegeben.

pri/jol

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Trotz Feuers ist Europa-Park wieder offen – Mross vergisst in ARD-Show verletzte Retter

Trotz Feuers ist Europa-Park wieder offen – Mross vergisst in ARD-Show verletzte Retter

Um Bruder zu ,helfen': Schwester (14) geht auf Polizei los!

Um Bruder zu ,helfen': Schwester (14) geht auf Polizei los!

Mehr Gehalt? Diese zwei Wörter sollten Sie Ihrem Chef nie sagen

Mehr Gehalt? Diese zwei Wörter sollten Sie Ihrem Chef nie sagen

Wanderfalken schlüpfen in stillgelegtem BASF-Rohr

Wanderfalken schlüpfen in stillgelegtem BASF-Rohr

Tote Wormser-Falken: Heidelberger Naturschutzwart besorgt!

Tote Wormser-Falken: Heidelberger Naturschutzwart besorgt!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.