+
Festnahme wegen der  Vorspiegelung falscher Tatsachen bei Spendenaktion (Symbolbild). 

Sammelaktion

Spenden für den guten Zweck?

  • schließen

Schriesheim – Zwei Schüler werden am frühen Dienstagabend festgenommen. Sie stehen im dringenden Verdacht, unter der Vorspiegelung falscher Tatsachen widerrechtlich Geld gesammelt zu haben.

Die Schüler ziehen in einem Schriesheimer Wohngebiet von Haustür zu Haustür und geben offenbar an, für eine AIDS-Aktion ihrer Realschule Geld zu sammeln. Als sie gegen 17 Uhr bei einer Zeugin in der Heinrich-von-Kleist-Straße klingeln, wird diese misstrauisch und informiert die Polizei. 

Kurze Zeit später werden die Jugendlichen von einer Streife beim Sammeln beobachtet und angesprochen. In ihrem Sparschein befinden sich über 30 Euro. Eine Sammlungslegitimation können sie jedoch nicht vorweisen. 

Das Geld wird bis aus Weiteres sichergestellt.

----------

Personen, bei den beiden Jugendlichen Geld gespendet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weinheim, Tel.: 06201/1003-0 zu melden.

pol/lin

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Kommentare