Pech für Reisende

Wegen Schnee: 120 Flüge am Frankfurter Flughafen fallen aus

+
Am Freitagmorgen fallen wegen Schneefalls 120 Flüge am Frankfurter Flughafen aus. 

Frankfurt - Wegen Schnee und Glatteis im Rhein-Main-Gebiet sind am Frankfurter Flughafen bereits 120 Flüge ausgefallen. Warum Reisende sich trotzdem keine Sorgen machen müssen:

Der Deutsche Wetterdienst hatte am Freitag Glatteis und Schneefall für die Region angekündigt. Wintderdienste standen für den ersten großen Einsatz des Jahres in den Startlöchern. Doch der Schneefall kommt spät – und nicht so stark wie erwartet. 

Nur einige Flugreisende haben Pech! Am Frankfurter Flughafen müssen am Freitag wegen des Wetters 120 geplante Flüge gestrichen werden. Weil es stärker schneien und glatt werden sollte, sei etwa jede zehnte Flugverbindung annulliert wurden, sagt ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport. 

Ein Flugzeug am Frankfurter Flughafen wird am Freitagmorgen enteist. 

Obwohl die Wetterlage am Morgen ruhiger als erwartet gewesen sei, sollten die Annullierungen verschiedener Airlines für reibungslose Abläufe im Flugbetrieb sorgen. Für die übrigen über den Freitag geplanten 1160 Flugverbindungen seien keine größeren Verzögerungen zu erwarten. Starts und Landungen seien gefahrlos möglich.

In Süddeutschland sorgt Sturmtief "Benjamin" derweil weiter für Chaos. In Deutschland und Österreich sind ganze Orte von der Außenwelt abgeschnitten. Es besteht weiterhin die Warnung vor extremem Schneefall.

>>> Unser News-Ticker zum Winter-Chaos in Deutschland

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare