Schwere Körperverletzung

Schlägerei vor Mannheimer Disco – Opfer liegt am Boden und wird weiter verprügelt!

+
Streit vor Mannheimer Disco eskaliert (Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt - Am frühen Sonntagmorgen (10. Juni) eskalieren ein Streit in einer Disco in den Quadraten. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Was genau passiert ist:

Eine Gruppe von rund 10 Personen gerät gegen 5:30 Uhr in der Disco im Quadrat Q7 in Streit. Die zunächst verbale Auseinandersetzung verlagert sich schließlich auf die Straße, wo es dann zur Schlägerei kommt. Schließlich prügeln und treten mehrere Personen auf einen am Boden liegenden 25-Jährigen ein. 

Beim Eintreffen mehrerer Polizeistreifen vor der Disco versucht ein Beteiligter zu flüchten, kann jedoch von einem Beamten festgenommen werden. Am Tatort werden weitere vier Männer im Alter von 20 bis 22 Jahren festgestellt, die offenbar an den Tätlichkeiten beteiligt sind. Gegen die fünf Männer wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Innenstadt ☎ 0621/1258-0 zu melden.

Weitere Meldungen aus Mannheim

Ein Geisterfahrer macht in der Nacht auf Sonntag die Stadt unsicher. Er verursacht zwei Unfälle und richtet einen hohen Blechschaden an.

Beim Versuch, einen handfesten Familienstreit zu schlichten, werden am Mittwochabend (5. Juni) drei Polizisten verletzt – zwei von ihnen sogar schwer.

Eine riesige Blutspur zieht sich durch die Quadrate – vom Treppenhaus bis auf den Bürgersteig und sogar ein Auto. Doch was ist passiert? Die Polizei ermittelt.

Teenager hängt am Strick - Ermittler stehen vor einem Rätsel 

Auf der gegenüber liegenden Rheinseite sorgt eine grauenvolle Entdeckung für entsetzen! Ein Junge hängt vor einem Turnhallendach an einem Strick. Nun liegt der 12-Jährige im Koma - neue Details zum schrecklichen Fall.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Kommentare